Albin Freibott ist mit 96 Jahren auch der dorfälteste Bürger. Er trat vor 50 Jahren dem Steinacher Rauchclub bei, ließ sich allerdings wegen seines hohen Alters entschuldigen. Vereinsvorsitzende Ulrike Dempsey wird ihm die Urkunde persönlich überbringen.

Ebenso wird sie bei Manfred Dix vorbeischauen, der für seine 40-jährige Vereinstreue in Abwesenheit mit Ehrenurkunde und Goldener Ehrennadel ausgezeichnet wurde. Ebenfalls die Ehrennadel erhielt Fred Ehrenberg für seine langjährigen Verdienste, auch er konnte nicht kommen. Anwesend war Walter Schuck, der in seiner 40-jährigen Mitgliedschaft nicht nur tatkräftig unterstützt hat, sondern auch fast zehn Jahre lang im Vorstand tätig war. Auch er erhielt die Goldene Ehrennadel samt Urkunde, ebenso Erich Bauer, der sich bei Veranstaltungen des Vereins verdient gemacht hat.

Heinz Wehner und Albert Koch, zwei Mitglieder, die seit 49 beziehungsweise seit 38 Jahren im Rauchclub sind, wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Jutta Kunze, Trainerin der Steinacher Faschingsgarde, erhielt eine Dankesurkunde für ihren Einsatz mit den Tanz-Mädels. Mit der Preisverteilung und der Bekanntgabe der einzelnen Wertungen bei den Rauchabenden wurde die vorweihnachtliche Feier beschlossen.