Björn Assel steigt aus seinem Auto und läuft zum Parkscheinautomaten. Er zückt den Geldbeutel, öffnet ihn und hält kurz inne: Das Kleingeld ist alle. So wie ihm geht es vielen Kissingern und auswärtigen Besuchern. Dank dem Handy-Parken ist das aber kein Problem mehr (siehe unten). "Wenn man kein Kleingeld hat, ist das eine sehr gute Erfindung", sagt Björn Assel.