Julius Rüb ist so etwas wie der Prototyp des bewussten Verbrauchers. Zumindest was Ernährung betrifft. "Zuhause wurde immer frisch gekocht", sagt der 27-Jährige aus Euerdorf. Seine Eltern haben ihn nicht mit Tiefkühl- und Fertiggerichten großgezogen, sondern Wert auf Selbstgemachtes gelegt. Das blieb hängen.

Für Studenten sind sowohl Geld als auch Zeit notorisch knapp. Trotzdem zog Rüb frisches Essen der Tiefkühlpizza vor.