An einem Freitagabend um zehn Uhr klingelte bei Tierpfleger Frank Wehner das Telefon. Die Polizei. Die Beamten brauchen seine Hilfe. Der Grund: Ein Fall, wie ihn die Bad Kissinger Polizisten nicht jeden Tag auf den Schreibtisch bekommen. Oder besser: in den Garten. Die Verfolgten waren zu dritt und seit Tagen auf der Flucht. Allein wollten es die Polizisten nicht mit ihnen aufnehmen.

Anwohner sichteten die drei in Garitz.