Der Kreisverband (KV) Münnerstadt im BLLV (Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverein) hatte seine Mitglieder zu einer adventlichen Zusammenkunft in den Gewölbekeller des Bayerischen Hofs eingeladen. Im Mittelpunkt des Nachmittags standen Ehrungen langjähriger Mitglieder. Vorsitzender Wolfgang Wittmann schilderte ihren schulischen Werdegang und ihr Engagement im BLLV. Sehr gut kam bei den Mitgliedern an, dass er wieder zu den Eintrittsjahren der Jubilare bedeutende Ereignisse der Weltpolitik, der deutschen Politik, aus Sport und Gesellschaft nannte. Für die Lehrer war auch interessant, welche Vornamen in diesen Jahren am beliebtesten waren.

1994 traten dem BLLV Sabine Kröner (Bad Kissingen) und Rebecca Bötz bei. Sie unterrichtet seit dem Jahr 2000 an der Mittelschule Maßbach, war ABJ - Vorsitzende und gehört dem Örtlichen Personalrat an. Auch der neue ( seit 2018) Rektor der Mittelschule Maßbach Georg Göbel gehört seit 25 Jahren dem BLLV an. Er war Musikfachberater und seit 2006 stellvertretender Schulleiter.

Beitritt während des Studiums

1979 fand Hans Zenk den Weg zum BLLV. Er stammt aus Oberfranken, studierte in Bamberg und wurde 1957 nach Großwenkheim versetzt. Seit 1994 ist er Seminarleiter für Grundschullehrkräfte, jetzt Studienseminarleiter, er spielt bis heute in der Fußballmannschaft des KV Münnerstadt und des KV Bad Kissingen mit. Im Kreisverband war er Referent für Berufswissenschaft. 1969 traten dem BLLV bei noch während ihrer Studienzeit Hartmut Hessel und Günther Binzcyk. Dies war im Jahr der ersten Mondlandung. Willy Brandt wurde Bundeskanzler. Hartmut Hessel verbrachte fast alle seine Berufsjahre an der Haupt- späteren Mittelschule Maßbach. Er engagierte sich im KV als Vertreter der Fachlehrer. In seinem Wohnort Münnerstadt war er in der Stadtpolitik als 2. Bürgermeister und im Kulturschaffen tätig.

Günther Binczyk war viele Jahre ebenfalls an der Schule in Maßbach eingesetzt. Er hält auch als Pensionist dem KV weiterhin die Treue und nimmt oft an Veranstaltungen zusammen mit seiner Frau teil. Für 55 Jahre Verbandstreue wurde Wolf-Dieter von Nocks geehrt. Er trat 1964 dem BLLV bei. Er unterrichtete über 35 Jahre an der Volksschule Maßbach. Sein ehemaliger Rektor Wolfgang Wittmann bezeichnete ihn als " Pädagogische Allzweckwaffe". Er war Beratungslehrer, heute ist er Pensionistenbetreuer und einer der treuesten Teilnehmer von Veranstaltungen des KV zusammen mit seiner Frau. Alle Geehrten erhielten eine Treueurkunde und von Nocks einen Ehrenbrief der BLLV - Präsidentin Simone Fleischmann (München). Die 2. Vorsitzende Annabell Fleischmann hatte Präsente besorgt, die sie anschließend überreichte.