Die Hilfsbereitschaft bei den Baumaßnahmen war dennoch sehr groß, stellte Bernd Müller fest. Er ist Sprecher des Vorstandsgremiums, zu dem auch noch Fabian Wiener und Markus Röß gehören.


Lob für die Küche

Jedoch lasse der Besuch bei vereinseigenen Veranstaltungen immer mehr zu wünschen übrig. Nachdem sich die abgespeckte Version der Dorfolympiade nicht bewährt hat, soll diese Veranstaltung nun ganz gestrichen werden. Müller bedauerte dies besonders, da vor allem Kinder dabei großen Spaß hatten.
Der Verein könne nur mit zugkräftigen Veranstaltungen überleben, zu denen vor allem Publikum von auswärts strömt. Das Preisschafkopfturnier mit über 100 Teilnehmern gehörte im Vorjahr ebenso dazu wie das Party-Weekend, das in seiner zweiten Auflage noch besser besucht war als die schon sehr zufriedenstellende Premiere.