Vor zwei Jahren sind Vertreter aus der Gastronomie und der Künstlerszene zusammengerückt. Ihr Ziel: den Tourismus besser mit der Kultur verbinden - und umgekehrt. Bei einem sogenannten "Zukunftsworkshop" setzten sie sich auf Einladung des Landkreises zusammen. Heute kritisieren Beteiligte, dass seit dem Treffen "nichts passiert" sei. Obwohl konkrete Pläne geschmiedet wurden.
Michael Pfaff ist Chef der Tourismus GmbH Bayerische Rhön. Er ist gezwungen, vernetzt zu denken.