Einen solchen Ansturm an Besuchern hatte die Marktgemeinde noch nicht erleben dürfen wie zu diesem langen Festwochenende, dem Höhepunkt der Feierlichkeiten zur 1300-Jahr-Feier. Während am Samstag ein paar weniger Besucher wegen des Regenwetters kamen, waren es am Sonntag umso mehr. Mittelalterliches Treiben im Ortskern und auf den Saale-Wiesen sowie bekannte Bands und der Komiker Kaya Yanar erwiesen sich als Besucher-Magnet und hinterließen zahlreiche positive Eindrücke einer sympathischen und offenen Marktgemeinde.
Das Leben um die Gründungszeit der geschichtsträchtigen Gemeinde an der Saale ließ die Marktgemeinde mit einem mittelalterlichen Treiben vom Marktplatz bis zum Torhaus zur alten Saalebrücke und auf den Saale-Wiesen wieder aufleben.