Viele möchten in diesem Jahr nah, sicher und flexibel, erholsam und abwechslungsreich reisen. Jede Menge Ideen rund um eine gesunde Auszeit vor der Haustür sprudeln im Bäderland Bayerische Rhön, einer ausgewiesenen "Gesundheitsregion Bayern". Die fünf Kurorte stellen ihre Angebote und Veranstaltungen auf der Bäderland-Website und in einer Broschüre mit Bäderatlas und Spezial-Tipps vor, heißt es in einer Pressemitteilung der Bäderland Bayerische Rhön GmbH.

Die unterfränkischen Bäder Bad Bocklet, Bad Brückenau, Bad Kissingen, Bad Königshofen und Bad Neustadt liegen in bester Nachbarschaft in den Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld im Norden Bayerns. Wer auf eine nachhaltige Anreise Wert legt, fährt mit Bus und Bahn. An Wochenenden und Feiertagen verkehrt bis Ende Oktober der Bäderlandbus (www.baederlandbus.de) mehrmals täglich.

Wer ins Bäderland Bayerische Rhön reist, findet eine große Auswahl an Bademöglichkeiten, Wander- und Radwanderwege, sowie Gesundheitsangebote bis hin zum trendigen Waldbaden.

Informationen

Ausflug oder Kurzurlaub machen Lust auf mehr Erholung? Gesundheit gibt es jetzt wieder für jeden Geldbeutel. Ab sofort müssen die Krankenkassen die Behandlungskosten einer ambulanten Kur wieder als Pflichtleistung bezahlen. Wer gesetzlich versichert ist, wendet sich für die Antragsstellung einfach an seinen Hausarzt. Infos unter: Infohotline: Tel.: 0800/976 16 00, E-Mail: info@baederland-bayerische-rhoen.de; www.baederland-bayerische-rhoen.de sowie auf Facebook und Instagram.