Laden...
Oerlenbach
Schule

Erfolgreiche Abschlussfeier - mit Abstand

Trotz Corona-Beschränkungen konnte in diesem Jahr eine feierliche Abschlussfeier an der Mittelschule in Oerlenbach stattfinden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Ehrung der Besten (von links): Klassenlehrer Andreas Slowik, 2. Bürgermeister Benedikt Kessler, Celine Hartmann, Alexandra Kulagina, René Patyk, Rektor Ulrich Müller. Foto: Andreas Slowik
Die Ehrung der Besten (von links): Klassenlehrer Andreas Slowik, 2. Bürgermeister Benedikt Kessler, Celine Hartmann, Alexandra Kulagina, René Patyk, Rektor Ulrich Müller. Foto: Andreas Slowik

Leicht hatten es die Neuntklässler in diesem Schuljahr wahrlich nicht: drei Monate Vorbereitung im "Homeschooling" auf die Abschlussprüfungen, andere Prüfungsbedingungen wie zum Beispiel bei der Projektprüfung, die in der Praxis zu Hause stattfand oder der Absage der Klassenfahrt zum Bodensee.

Aber trotz Corona-Beschränkungen konnte in diesem Jahr am 16. Juli zumindest eine feierliche Abschlussfeier unter Einhaltung aller Hygieneregeln an der Mittelschule in Oerlenbach stattfinden.

Die Schülerinnen und Schüler versammelten sich mit ihren zwei erlaubten Begleitungen zunächst in der Oerlenbacher Kirche. Gemeinsam mit Roland Full bereitete Traudl Schöller eine wunderbare ökumenische Feier vor. Diese hatte zwei Höhepunkte: Zum einen gab es wieder den traditionellen Segenswunsch um den Altar, zum anderen sang Rektor Ulrich Müller den bekannten Song "Über den Wolken". Dieser wurde auf diese "spezielle Klasse" zum Ende hin ein wenig umgedichtet.

Feierliches Programm

Im Anschluss versammelten sich die Absolventen mit ihren Begleitern sowie den geladenen Gästen in der Aula. Im Rahmen der Abschlussfeier richteten hier Rektor Ulrich Müller, 2. Bürgermeister Benedikt Keßler, Silke Zänglein für den Ganztag sowie Claudia Sandrock für den Elternbeirat einige Worte an die Abgänger, lobten ihr Engagement für die Schule und ermutigten diese, an ihren Zielen festzuhalten. Aufgelockert wurde das Programm durch ein Klavierstück mit Gesang der 9. Klasse. Während Ryan Seufert mit Unterstützung von Angelika Eirich das Lied "See you again" am Klavier spielte, sangen seine Mitschüler den Song. Celine Hartmann und Aleksandra Kulagina, die den ganzen Abend abstandsgetreu durch das Programm führten, dankten in ihrer persönlichen und emotionsvollen Abschlussrede, neben den Eltern, vor allem den Lehrerinnen und Lehrern, welche sie mit Geduld durch die Jahre begleiteten.

Verwandte Artikel