Auch der scheidende Sportvorstand Arne Moritz verwies auf die schwierige Zeit und auf die wenigen sportlichen Höhepunkte in den vergangenen Monaten. Er freute sich aber über die funktionierende Kooperation mit den Sportvereinen aus der Nachbarschaft. Das Vereinsheim als beliebter Treffpunkt für die Mitglieder und Freunde des FC nähert sich langsam wieder dem "normalen Leben" vor Covid-19 an, bemerkte der Vorstand Wirtschaftsbetrieb, Lukas Karg. Nur sechs Vermietungen stehen in den Büchern.

Digitales Angebot gut genutzt

Auf 476 Mitglieder kommt die offizielle Statistik für den FC, diese unterscheidet nur Tennisspieler und den "Rest". Die Tennisabteilung, so Alexander Schott, der Vorsitzende für Öffentlichkeitsarbeit, wachse weiter. In der Zeit der Pandemie wurde das rasch geschaffene digitale Angebot gut genutzt, die Herausforderungen der Zukunft für die Eltingshäuser liegt unter anderem in der Sportplatzpflege.

Einen geringen Verlust weist die Bilanz der letzten Zeit aus, der FC steht finanziell aber trotzdem gut da.Der größte Posten war die Baumaßnahme, der inzwischen abgeschlossene Anbau ans Vereinsheim. Rund 60.000 Euro Material habe man verbaut, in gleicher Höhe siedelt Kassier Claus Peter Köth die von den Mitgliedern erbrachte Eigenleistung an.

Kreative Eltingshäuser

Aus den einzelnen Abteilungsberichten konnte man heraushören, wie kreativ die Eltingshäuser mit den vielen Regeln in der Pandemiezeit umgegangen sind. Deutlich war aber auch, dass sich alle wieder auf ein richtiges "Miteinander" freuen, in der Halle, auf dem Sportplatz und im Vereinsheim. Eine einzige, aber ganz besondere, Ehrung stand diesmal im Mittelpunkt der Versammlung: Günther Vierheilig erhielt für seine jahrelange Mitarbeit im Jugendsport des FCE die Verbands-Jugend-Ehrenmedaille in Gold des bayerischen Fußball-Verbandes.

Neuwahlen

Die Neuwahlen brachten wenige Änderungen: Arne Moritz kandidierte nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden im Bereich Sport, seine Aufgaben übernimmt Alexander Schott, der für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnete. Wiedergewählt wurden Lukas Karg und Claus Peter Köth. Dem Vorstand gehört nun Andreas Metzler an (Vorstand Öffentlichkeitsarbeit). In den Teams und den Abteilungen wurden Funktionen neu besetzt. Keinen Nachfolger konnte man für Steffen Hartung finden, der künftig nicht mehr als Koordinator Fußball zur Verfügung steht.