Bald ist es soweit: Am letzten Juliwochenende wird in Bad Kissingen traditionell das größte Stadtfest gefeiert. Vom 29. bis 31. Juli herrscht in der Stadt buntes Treiben, das den Zauber vergangener Zeiten versprüht. Mit Otto von Bismarck, König Ludwig I., Balthasar Neumann und weiteren Persönlichkeiten von Rang, geben sich berühmte Kurgäste (Laiendarstellerinnen und -darsteller), die einst ihre Spuren in Bad Kissingen hinterlassen haben, am Rakoczy-Fest die Ehre. Sie mischen sich am Festwochenende unter die Menge und feiern gemeinsam mit den Gästen die ruhmreiche Stadtgeschichte. Dabei gibt es Live-Musik, Tanz und fränkische Spezialitäten, teilt die Bayerische Staatsbad GmbH in einer Pressemeldung mit.

Wieder das volle Programm

Beim diesjährigen Rakoczy-Fest wird endlich wieder wie gewohnt ein vollumfängliches Programm geboten. "In München wird das Oktoberfest gefeiert. Wir feiern unser Rakoczy-Fest", so OB Dirk Vogel. In der gesamten Innenstadt wird es zahlreiche Veranstaltungen geben. "Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr das Stadtfest wieder in diesem Rahmen veranstalten können und möchten dieses für Besucher*innen zu einem einzigartigen und besonderen Erlebnis machen", erklärt Sylvie Thormann, Kurdirektorin und Geschäftsführerin der Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH.

Start am 29. Juli

Das Rakoczy-Fest startet am Freitag, 29. Juli, mit der Eröffnung um 19 Uhr am Marktplatz. Die Quadrille des Reitervereins Bad Kissingen ist um 20 Uhr im Luitpoldpark zu sehen. Auch die historischen Persönlichkeiten statten diesem Programmpunkt einen Besuch ab, bevor sie bei "Die Saale brennt" in geschmückten Booten bis hin zu Wandelhalle treiben.

Gäste und Einwohner können dieses Spektakel von den Saaleufern ab der Europawiese beziehungsweise ab dem Rosengarten begleiten. Die Fränkische Saale verwandelt sich in den Abendstunden ab 21.45 Uhr in ein Kerzenmeer. Im Anschluss kann in der Innenstadt beim bunten Treiben bis 1 Uhr weitergefeiert werden.

Von früh bis spät

Am Samstag, 30. Juli, beginnt das Stadtfest bereits um 10.30 Uhr mit einem Unterhaltungskonzert. Im Kurgarten können sich Gäste auf musikalische Vielfalt des Musikverein Brendlorenzen unter Leitung von Jürgen Weyer freuen. Für weitere Unterhaltung sorgt dort um 15.30 Uhr die Postkapelle Bad Kissingen unter Leitung von Stefan Mathes. Auch die Innenstadt wird zwischen 14 Uhr und 1 Uhr wieder zu einer Veranstaltungsfläche - kulinarische Köstlichkeiten, Tanz und Live-Musik an allen Ecken und Enden sorgen für Abwechslung.

Beim Schlendern durch die Gassen kann man auch den historischen Persönlichkeiten begegnen. Die einstigen berühmten Gäste der Stadt rund um Kaiserin Sisi, Theodor Fontane oder Prinzregent Luitpold versammeln sich alle abends um 18.30 Uhr im Rosengarten, um sich vom Hofmarschall vorstellen zu lassen. Im Anschluss ziehen sie als geladene Gäste weiter in den Max-Littmann-Saal. Dort lädt der Fürst Rákóczi um 20 Uhr zum traditionellen Festball. Gäste können sich auf einen atemberaubenden Abend in festlicher Kleidung freuen, an der Gläserpolonaise durch den Kurgarten teilnehmen und bei musikalischer Begleitung von der Staatsbad Philharmonie Kissingen sowie der Live-Band "Willy Ketzer" den ein oder anderen Tanz wagen. Für den Festball sind gesonderte Tickets erhältlich.

Der Sonntag, 31. Juli, wird durch das Promenadenkonzert der Staatsbad Philharmonie Kissingen eingeläutet, um 10.30 Uhr im Kurgarten.

Festzug am Sonntag

Der Höhepunkt des Rakoczy-Wochenendes findet am Nachmittag statt - die einstigen berühmten Gäste und Persönlichkeiten Bad Kissingens ziehen beim großen historischen Festzug in feierlich geschmückten Festwagen durch die Innenstadt. Daneben sind beim Umzug ab 14.30 Uhr verschiedene Fußgruppen zu sehen, ebenso wie Kapellen. Anschließend gibt es die Möglichkeit, die historischen Persönlichkeiten face to face zu treffen und sich ein Autogramm zu sichern. Die Autogrammstunde findet um 16 Uhr im Kurgarten statt.

Gerade in den Abendstunden bietet dieser mit seinen festlichen Illuminationen ein besonders stimmungsvolles Ambiente. Inmitten dieser Kulisse begeistert um 20 Uhr das Jugendmusikkorps Bad Kissingen mit einem Konzert. Zum Abschluss des dreitägigen Stadtfestes findet um 22.15 Uhr ein großes Feuerwerk statt.

Am Festwochenende haben Gäste der Veranstaltung die Möglichkeit, die Kuranlagen auf einmalige Weise kennenzulernen. Am Samstag, 30. Juli, um 16 Uhr sowie am Sonntag, 31. Juli, um 11 Uhr und um 17 Uhr finden Führungen durch die Kuranlagen mit den historischen Persönlichkeiten statt.

Teilnehmer werden bei dem Rundgang von den berühmten Kurgästen von damals - dargestellt von ehrenamtlichen Laiendarstellern - begleitet und erfahren dadurch auf lebendige Weise Interessantes über die Anlagen und die geschichtlichen Hintergründe. Für die Führungen sind gesonderte Tickets erhältlich.

Eintritt

Rakoczy-Pins sowie Einlassbänder können bereits jetzt in der Tourist- Information erworben werden und garantieren den Eintritt an allen drei Tagen des Rakoczy-Festes mit Ausnahme des Festballs und der Führungen. Daneben sind die Pins und Einlassbänder auch am Festwochenende an den ausgewiesenen Eingängen in der Innenstadt erhältlich.

Tickets für die Führungen durch die Kuranlagen mit den historischen Persönlichkeiten sind in der Tourist-Information Arkadenbau, unter Tel.: 0971 /804 84 44, online unter www.badkissingen.de/events oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de erhältlich. Tickets für den Festball am 30. Juli werden zeitnah erhältlich sein. Weitere Info unter www.badkissingen.de/rakoczy-fest