Für Unterhaltung sorgten zunächst die Musiker aus Modlos und anschließend die Musikkapelle Oberweißenbrunn auf der Freilichtbühne vor mehreren hundert Zuhörern.

Anlässlich des Jubiläums hatten sich die Einheimischen bereits am Samstag zum Laternenfest getroffen, um bei Oldies und Schlagern die gute alte Zeit hochleben zu lassen. Mit dem Marktfest, das auf eine Idee von Alt-Bürgermeister Alfred Schrenk zurückzuführen ist, erinnert der einstmals selbstständige Markt Oberbach an seine eigene Ortshistorie.


Eingemeindung in den 1970er Jahren

Im Zuge der Gebietsreform in den 1970er Jahren wurde Oberbach nach Wildflecken eingemeindet, wo man fortan eine große neue Marktgemeinde Wildflecken begründete. Der heutige Markt am Pfingstmontag mit seinen unzähligen traditionellen Verkaufsständen ist freilich nur noch ein feierliches Ereignis, denn einen echten Rhöner Wochenmarkt alter Prägung gibt es in Oberbach nicht mehr.