Bottrop in Nordrhein-Westfalen ist die eigentliche Heimat von Christina und Andreas Schaefer. Doch Riedenberg ist fast schon zur zweiten Heimat für das sympathische Ehepaar geworden. Bereits zum 20. Mal verbringen sie zurzeit ihren Urlaub in der Ferienwohnung von Christel und Walter Hergenröder im Steinweg.

Aus einer üblichen Beziehung zwischen Vermieter und Gast ist längst eine tiefe Freundschaft entstanden. Man telefoniert regelmäßig während des Jahres miteinander und ist auch Gast bei diversen Geburtstagsfeiern geworden.

Verbindung zur Riedenberg durch die Mutter

Andreas Schaefer hat schon in früheren Jahren eine Verbindung durch seine Mutter nach Riedenberg gehabt. Diese war mit der Tochter der nun schon lange verstorbenen Familie Hedi und Fritz Alferi befreundet. So kam der Kontakt mit der Rhöngemeinde zustande.

Längst hatte sich der Nordrhein-Westfale in die Rhön verliebt und wollte die Besuche in der Rhön auch nach deren Tod nicht missen. Durch die Vermittlung von Hedis Schwester Fanni kam das Ehepaar Schaefer schließlich bei Hergenröders unter und ist bis heute regelmäßig zu Gast.

Mit einer kleinen Feier begingen Schaefers und Hergenröders nun das 20. Treffen . Als Gratulantin kam auch Elena Kerber, die das Haus der Schwarzen Berge vertrat. "Ganz bestimmt werden wir auch in den nächsten Jahren immer wieder kommen", versprach Andreas Schaefer.