Die Stihl Timbersports® Series, die Königsklasse im Sportholzfällen, kommt nach Wien: Am 28. Mai 2022 stellen die weltbesten Athleten auf dem Wiener Rathausplatz ihr Können an Axt und Säge unter Beweis: Die World Trophy im spektakulären Eins-gegen-Eins-Format zählt zu den härtesten Wettkämpfen, die dieser Extremsport zu bieten hat, heißt es in einer Pressemitteilung von Stihl Timbersports. Der zweifache Deutsche Meister Danny Martin wird dann sein Debüt auf der World Trophy-Bühne feiern. Dort will sich der Sinntaler nicht verstecken: "Ich freu' mich auf mein Debüt bei der World Trophy. Schon das Format allein ist für jeden Athleten eine besondere Herausforderung und in Wien tritt die absolute Weltspitze an. Ich freue mich sehr mich dort messen zu dürfen und werde alles geben."

K.o.-Duelle

Bei der World Trophy - bisher bekannt als Champions Trophy - werden 16 der besten internationalen Sportholzfäller in K.o.-Duellen gegeneinander antreten: Jeweils der stärkste Sportler aus Australien, Kanada, Neuseeland und den USA sowie zehn Athleten aus der Elite Europas sind am Start - dazu werden noch zwei Wildcards vergeben. In jedem Duell absolvieren die Teilnehmer vier Disziplinen am Stück - je zwei an der Axt und zwei an der Säge: Stock Saw, Underhand Chop, Single Buck und Standing Block Chop. Der Schnellste aus jedem Duell zieht in die nächste Runde ein. Im großen Finale zwischen den beiden verbleibenden Athleten wird dann der Weltmeister im Trophy-Format ermittelt.

Letzter Trophy-Wettkampf im Jahr 2019

2019, als der wichtigste Trophy-Wettkampf Pandemie bedingt letztmals ausgetragen wurde, besiegte der US-Amerikaner Matt Cogar den scheinbar unaufhaltsamen Australier Laurence O'Toole - damals amtierender Einzel-Weltmeister - in einem spannenden Herzschlag-Finale, das von zahlreichen Fans live im schwedischen Göteborg und von Millionen Zuschauern auf der ganzen Welt verfolgt wurde. Jetzt, nach dreijähriger Wartezeit, kehrt das bei den Fans äußerst beliebte Gipfeltreffen im Trophy-Format endlich zurück.

Am Tag zuvor, 27. Mai, kämpfen zwölf internationale Top-Nachwuchssportler um die Rookie Weltmeisterschaft 2022. Die Österreichische Meisterschaft schließt das Wettkampfwochenende dann am Sonntag, 29. Mai, ab.