In den vergangenen Jahren machten die Leichtersbacher Musikanten hauptsächlich durch Konzertstücke auf sich aufmerksam. Gesellschaftliche Auftritte waren in den Hintergrund geraten. Mit der Neuwahl des Vorstandes beschloss man einen Neustart zu wagen und folgte dem Wunsch vieler Musiker nach mehr Blasmusik und gesellschaftlichen Auftritten. "Musik ist mehr als nur Musik zu spielen", sagte Vorstandsmitglied Matthias Ziegler.

Intensiv geprobt

"Auch Gemeinschaft und Geselligkeit spielen eine große Rolle." Nach der Umstrukturierung habe man intensiv böhmische Blasmusik geprobt. Dabei ist verstärkt der Wunsch nach einer Veranstaltung aufgetaucht, die sowohl den Musikern als auch dem Publikum Spaß machen und die Blasmusik in Oberleichtersbach wieder ins Gespräch bringen soll. Daraus entstand schließlich die Idee, einen Böhmischen Abend zu veranstalten. Die Nachfrage in der Bevölkerung war entsprechend groß, wie die Veranstaltung zeigte. Zusammen mit den Weissenbacher Schlosshofmusikanten boten sie ein abwechslungsreiches Programm und begeisterten so das häufig mitklatschende Publikum.

Die Leichtersbacher Musikanten möchten auch in Zukunft an diesen Erfolg anknüpfen und den Verein wieder zu einem stabilen und leistungsfähigen Faktor im Gesellschaftsleben der Gemeinde machen.