Raucher haben es nicht leicht. In öffentlichen Gebäuden, in Kneipen und in Diskos gilt: Raus! Außer der Flucht ins Freie bleibt nur der Rückzug ins Private. Bisher zumindest. Dem Gericht in Düsseldorf ging es nicht darum, die Gesundheit des Rauchers zu schützen. Auch die der anderen Mieter war nicht ausschlaggebend. Es wurde von einer "gravierenden Belästigung" gesprochen. Sicher ist es nicht angenehm, neben einem starken Raucher zu wohnen.
Aber schuldet man ihm nicht Toleranz? Raucher scheinen eine Gruppe zu sein, auf die die Gesellschaft keine Rücksicht nehmen muss, weil das, was sie tun, sowieso falsch ist. Mit vorgefertigten Meinungen lässt sich leicht über andere urteilen