Laden...
Ansbach
Gesundheit

Lena Meyer-Landrut: Sängerin gibt Ernährungstipps für Franken

Nicht erst seit "Fridays for Future" sind nachhaltige Themen wieder auf der Agenda. Thematiken, wie Umweltbewusstsein oder Ernährung greift die "Hochschule Ansbach" ebenfalls auf - mit zahlreichen Prominenten, wie Lena Meyer-Landrut.
Artikel drucken Artikel einbetten
Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-Landrut auf dem roten Teppich. Archivfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Lena Meyer-Landruts Stern am Star-Himmel ging mit dem Song "Satellite" auf, mit dem die sie Deutschland im Jahr 2010 beim "Eurovision Song Contest" vertrat. Seitdem ist die 29-Jährige eine gefragte Persönlichkeit in der Öffentlichkeit. Zuletzt saß sie zum Beispiel in der Jury der TV-Show "The Voice Kids". 

Am Freitag (19. Juni 2020) führt sie ihr Terminkalender ins mittelfränkische Ansbach. Meyer-Landrut ist, wie viele weitere Prominente, Gast einer virtuellen Lesung der örtlichen Hochschule. Die Organisation haben Masterstudenten übernommen.

Lena Meyer-Landrut mit Grußbotschaft

Dass Meyer-Landrut an der virtuellen Lesung Teil nimmt ist kein Zufall. Ihre Verbindung zur "Hochschule Ansbach" resultiert unter anderem aus ihrem Gewinn des von der Einrichtung verliehenen Bildungspreises im Jahr 2019. Damals kam sie an den Standort und taufte einen Hörsaal auf ihren Namen. 

Meyer-Landrut ist Teil einer Lesung über Gesundheit ab 14.00 Uhr: Darin gibt die 29-Jährige Ernährungstipps, indem sie aus mehreren Büchern vorliest.

Neben der Star-Sängerin nehmen auch weitere Prominente an der Veranstaltung Teil. Unter anderem stellt TV-Koch Alexander Herrmann, der aus Oberfranken stammt, zum Beispiel ausgewählte Rezepte vor.

Aus der Sportwelt ist Britta Steffen, ehemalige Schwimmerin und Olympia-Siegerin, dabei. Die 36-Jährige spricht über Umweltbewusstsein. Welche weiteren Prominenten teilnehmen, können Sie hier erfahren. Dort können Sie die Lesung auch am Freitag verfolgen.

Mit der virtuellen Lesung wollen die Studenten der Ansbacher Hochschule nicht nur für Literatur und Lesen begeistern, sondern auch Spenden für ein soziales Projekt in Franken sammeln. Die "Straßenkreuzer" aus Nürnberg sollen auf diese Weise unterstützt werden. Dabei handelt es sich um ein Projekt, dass allen Interessierten kostenlosen Zugang zu Bildungsangeboten bietet. So sollen insbesondere Menschen mit Bildung in Verbindung gebracht werden, die es sich aus finanziellen Gründen nicht leisten können. 

Gespendet werden kann über diesen "PayPal"-Link. 

tu