Der neue Werbespot des Automobilherstellers Volkswagen ist in Großbritannien verboten worden. Grund dafür ist der Verstoß gegen eine neue Richtlinie der "Advertising Standards Authority" (ASA), welche ein Verbot für sexistische Werbung vorsieht.

Der ASA zufolge bilde das Werbevideo die Geschlechterrolle von Mann und Frau in stereotypischer und sexistischer Weise ab. Der Großkonzern hat bereits Einspruch gegen das Verbot eingelegt. Neben VW ist auch noch ein Werbespot des Frischkäseherstellers "Philadelphia" betroffen.

Diskriminierung von Frauen und Männern: Werberat rügt Muttertag-Werbespot von Edeka

Auch Edeka hat im Netz einen Shitstorm abbekommen. Der Grund dafür ist ein von der Supermarktkette produzierter und heftig diskutierter Werbespot zum Muttertag.

Symbolbild: Hauke-Christian Dittrich/dpa