2. Januar: Die sowjetischen Streitkräfte beginnen eine Großoffensive im Afghanistankrieg.

13. Januar: Gründung der Bundespartei Die Grünen.

3. Mai: Nach Probebohrungen für ein Atommüll-Endlager bei Gorleben errichten 5000 Atomkraftgegner ein "Runddorf" im niedersächsischen Wendland.

2. Juni: Rubiks "Zauberwürfel" beginnt seinen Siegeszug in deutschen Spielzeugläden.

4. Juni: Polizei und BGS räumen das Hüttendorf der Atomkraftgegner im Wendland.

20. Juni: Erstmals seit 22 Jahren wird im Irak das Parlament in einer freien Wahl gewählt, wobei die Bath-Partei 175 der 250 Sitze erringt.

22. Juni: Deutschland wird Fußball Europameister

21. Juli: Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in Moskau; wegen der Afghanistan-Krise bleiben 57 Länder fern.

23. Juli: Israel erklärt Jerusalem zur ewigen Hauptstadt. Die Knesset bestätigt dies sieben Tage später.

25. Juli: AC/DCs erfolgreichstes Album "Back in Black" wird veröffentlicht.

14. August: Ausgelöst durch den Fleischpreis beginnt in der Danziger Lenin-Werft ein Streik, der sich auf ganz Polen ausweitet. Gefordert werden mehr Freiheit und Lebensqualität. Lech Walesa wird Streikführer.

20. August: Reinhold Messner bezwingt als erster Bergsteiger den Mount Everest alleine und ohne Sauerstoff-Gerät.

5. September: Eröffnung des 16,9 km langen Gotthard-Strassentunnels von Göschenen nach Airolo.

12. September: Türkei: Unblutiger Militärputsch mit Hilfe von Nato und USA.

16. September: In Danzig wird die Gewerkschaft Solidarnocz gegründet.

22. September: Der Erste Golfkrieg zwischen Iran und Irak beginnt.

26. September: Bombenattentat eines Rechtsradikalen auf dem Oktoberfest: 200 Menschen verletzt, 13 sterben.

5. Oktober: Bundestagswahl: Helmut Schmidt setzt sich gegen Herausforderer Franz Josef Strauß durch und bleibt Kanzler.

4. November: Ronald Reagan gewinnt die US-Präsidentschaftswahlen.

8. Dezember: John Lennon wird von einem geistig verwirrten Attentäter erschossen.

21. Dezember: Massive Auseinandersetzungen bei Demos gegen das geplante Kernkraftwerk in Brokdorf.

Quellen: Archiv, Wikipedia, Spiegel online, ZDF