Karlstadt
Unfall

Frau (18) kracht frontal in Ehepaar - drei Tote bei Unfall in Unterfranken

Eine 18-Jährige ist in Karlstadt (Unterfranken) in ein Auto gekracht, in welchem ein Ehepaar saß. Bei dem schweren Unfall starben alle Beteiligten im Krankenhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Unterfranken ist es zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Toten gekommen. Foto: Patzak/News5
In Unterfranken ist es zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Toten gekommen. Foto: Patzak/News5

Tödlicher Unfall in Karlstadt in Unterfranken: Ein Ehepaar sowie eine junge Frau sind am Mittwochnachmittag (13. März 2019) bei einem schweren Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Alle drei Beteiligten starben an ihren Verletzungen.

Unfall bei Karlstadt: Ehepaar stirbt in Unterfranken

Der Unfall ereignete sich auf der Staatsstraße 2435 von Karlstadt kommend in Richtung Wiesenfeld. Gegen 16.50 Uhr befuhr das Ehepaar aus dem Main-Spessart Kreis die Straße, als dem 61-Jährigen und der 58-Jährigen eine junge Autofahrerin entgegen kam. Auf der regennassen Straße geriet die junge Frau (18) in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, sodass die Fahrzeuge frontal zusammenstießen.

Der 61-Jährige und seine 58-jährige Frau sowie die 18-jährige Autofahrerin wurden lebensgefährlich verletzt. Alarmierte Rettungskräfte brachten alle drei Verletzten in ein umliegendes Krankenhaus. Das Ehepaar erlag noch in den Abendstunden des Mittwochs ihren Verletzungen. Wie die Polizei Unterfranken gegenüber inFranken.de bestätigte, verstarb die junge Frau ebenfalls am Donnerstagmorgen (14. März 2019) im Klinikum.

Die Unfallermittlungen übernahm die Polizeiinspektion Karlstadt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Lesen Sie ebenfalls auf inFranken.de: Lkw krachen in Unterfranken ineinander - Frau in Kabine eingeklemmt.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.