Kitzingen

Namen & Notizen: Auszeichnung für Lang

Eva-Maria Lang für treue Dienste geehrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Berufsschulleiter Frank Delißen überreicht Eva-Maria Lang die Urkunde zum Dienstjubiläum.

Eva-Maria Lang für treue Dienste geehrt

Der Leiter des Beruflichen Schulzentrums Kitzingen-Ochsenfurt, Oberstudiendirektor Frank Delißen, überreichte Oberstudienrätin Eva-Maria Lang eine Dankesurkunde des Freistaats für 25 Jahre treue Dienste.

Eva-Maria Lang stammt aus Hörblach, besuchte die Realschule in Dettelbach und absolvierte anschließend eine Ausbildung zur Bankkauffrau. Nach Abschluss der Berufsausbildung entschloss sie sich ihre schulische Laufbahn fortzusetzen. Sie erwarb an der Berufsoberschule Würzburg die allgemeine Hochschulreife und studierte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Wirtschaftspädagogik. Nach dem zweijährigen Referendariat und einem weiteren Jahr an der Ludwig-Erhard-Berufsschule Schweinfurt wechselte sie an die Berufsschule Kitzingen, der sie seitdem die Treue hielt. Durch ihre Tätigkeit als Multiplikatorin des Deutschlehrplan, die Mitarbeit im Schulentwicklungsteam und als Gleichstellungsbeauftragte brachte sie die Schule voran,heißt es in einer Mitteilung der Schule. Auch in verschiedenen Prüfungsausschüssen der IHK wirkte Eva-Maria Lang über viele Jahre hinweg mit. Aufgrund ihrer Verdienste wurde sie im Jahr 2008 zur Oberstudienrätin befördert und ist nun bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten ein fester Bestandteil der Schulfamilie.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.