Neunkirchen am Brand
Ungewöhnlicher Einsatz

Mann läuft mit freiem Unterkörper durch Hotel in Oberfranken und verrichtet Notdurft vor Tresen

Einen solchen Einsatz erleben die Polizeibeamten auch nicht täglich: Ein Mann lief im oberfränkischen Neunkirchen am Brand "unterkörperfrei" durch ein Hotel und verrichtete seine Notdurft vor dem Tresen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In einem Hotel im Kreis Forchheim lief ein Mann unterkörperfrei herum und verrichtete seine Notdurft vor dem Tresen. Symbolfoto: pixabay.com/StockSnap
In einem Hotel im Kreis Forchheim lief ein Mann unterkörperfrei herum und verrichtete seine Notdurft vor dem Tresen. Symbolfoto: pixabay.com/StockSnap

"Einen etwas ungewöhnlichen Einsatz hatte gestern Nacht eine Streife der Polizeiinspektion Forchheim", wie die Polizei am Samstagmorgen (7. September 2019) mitteilt. Die Beamten wurden laut Polizeibericht gegen 23 Uhr in ein Business-Hotel in Neunkirchen am Brand im Kreis Forchheim gerufen. Dort sollte ein Randalierer sein Unwesen treiben.

Andere Hotelgäste hätten mitgeteilt, dass ein 32-jähriger Hotelgast "mit freiem Unterkörper" durchs Hotel gelaufen sei. Anschließend soll der Mann seine "Notdurft" vor dem Tresen des Hotels verrichtet haben.

Amtsbekannter Straftäter muss "Verunreinigung" selbst wegmachen

Vor Ort stellte sich heraus, dass der Mann ein bereits amtsbekannter Straftäter ist. Er fiel in der Vergangenheit bereits wegen Drogen-, Eigentums-, und anderer Rohheitsdelikte auf, wie die Polizei mitteilt. Zudem war der Mann stark alkoholisiert.

Nachdem der Mann seine "Verunreinigung", wie die Polizei es nennt, beseitigt hatte, verließ er das Hotel. Einen Alkoholtest hatte er zuvor verweigert. Ob er sich für diese Tat auch strafrechtlich verantworten muss, bedarf laut Polizeibericht noch weiterer Abklärungen.

Vor einigen Monaten schockte ein 21-Jähriger die Polizeibeamten. Bei seiner Festnahme drohte der junge Mann mit Kot und drängte die Polizisten schließlich mit seinem dreckigen Hintern ab.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.