Seehöflein
Brand

Oberfranken: Einfamilienhaus geht in Flammen auf - hoher Sachschaden

In Oberfranken ist am Samstagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses stand in Flammen. Der Sachschaden ist hoch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gegen 16.25 Uhr ist am Samstag ein Brand im Kreis Bamberg ausgebrochen. Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses stand in Flammen. Symbolbild: Fechner/News5
Gegen 16.25 Uhr ist am Samstag ein Brand im Kreis Bamberg ausgebrochen. Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses stand in Flammen. Symbolbild: Fechner/News5

Erneuter Feuerwehr-Einsatz bei Stegaurach im Landkreis Bamberg (Oberfranken): Wie die die Polizei Oberfranken am Samstagnachmittag, 27. Juli 2019, meldete, ist gegen 16.25 Uhr ein Brand im Stegauracher Ortsteil Seehöflein ausgebrochen.

Dachstuhl von Einfamilienhaus brannte: Bewohner in Sicherheit

Vorsichtigen Schätzungen zufolge entstand bei dem Brand des Wohnhauses ein Schaden in Höhe von 200.000 Euro. Gegen 16.25 Uhr habe die Integrierte Leitstelle Bamberg mitgeteilt, dass der Dachstuhl eines Einfamilienhauses brennen würde, so die Polizei.

Als die alarmierten Feuerwehren, die Polizei und der vorsorglich informierte Rettungsdienst eintraf, stand der Dachstuhl schon in Flammen. Trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehren konnte nicht verhindert werden, dass sich die Flammen ausbreiteten.

Glücklicherweise waren zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen im Gebäude. Bei dem Brand erlitt niemand Verletzungen. Allerdings wurde die Gebäudesubstanz stark in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Maßnahmen durch die Polizeiinspektion Bamberg-Land übernahm der Kriminaldauerdienst die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache.

Erst am Tag zuvor war es zu einem Großbrand in Stegaurach gekommen. Ein Feld stand in Flammen, die Rauchsäule zog in Richtung Bamberg.

 

 

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren