Bamberg
Fahndung

Raub in Bamberger Innenstadt: Mann entreißt Frau Rucksack und schlägt ihr ins Gesicht

Ein Mann hat am Montagabend eine Frau in der Bamberger Innenstadt attackiert. Zuerst entriss der Täter ihr den Rucksack, dann schlug er ihr mit dem Rucksack ins Gesicht. Die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach Raub in Bamberg: Der Täter konnte entkommen. Symbolfoto: pixabay/carstenoschmann
Nach Raub in Bamberg: Der Täter konnte entkommen. Symbolfoto: pixabay/carstenoschmann

Nach einem Raub in der Bamberger Innenstadt fahndet die Polizei nach dem Täter. Am Montagabend entriss ein unbekannter Mann einer Frau in der Bamberger Innenstadt zuerst deren Rucksack und schlug ihr dann damit ins Gesicht, berichtet die Polizei. Der Mann konnte flüchten.

Gegen 21.20 Uhr hörten Passanten eine laut schreiende Frau in der Straße Theuerstadt in Bamberg. Ein Mann entriss der 40-Jährigen ihren Rucksack. Darin war ein niedriger dreistelliger Geld-Betrag und ein Mobiltelefon. Danach schlug er ihr mit dem Rucksack ins Gesicht. Der als Afrikaner beschriebene Mann flüchtete mit seiner Beute.

Frau in Bamberger bestohlen und geschlagen: So sieht der Täter aus

- männlich, circa 25 Jahre, 180 Zentimeter groß

- schwarze Hautfarbe, afrikanische Herkunft

- sprach Englisch und gebrochenes Deutsch

- schlank, schwarze Rasta-Haare

- bekleidet mit einem dunklen T-Shirt und einer langen grauen Hose

Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 0951/9129-491 um Hinweise.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.