Ebermannstadt
Bildung

Rotary-Club und Realschule starten Buchprojekt

"Buch macht Schule - Schule macht Buch" heißt das neueste Projekt der Klasse 7 b der Realschule Ebermannstadt. Es soll die Lese- und Rechtschreibkompetenz fördern, die Teamfähigkeit steigern und die f...
Artikel drucken Artikel einbetten
Schüler der Klasse 7 b mit Lehrern sowie zwei Rotarierinnen - im Hintergrund der Arbeitsplan bis zum fertigen Buch Foto: Jörg Hahn
Schüler der Klasse 7 b mit Lehrern sowie zwei Rotarierinnen - im Hintergrund der Arbeitsplan bis zum fertigen Buch Foto: Jörg Hahn

"Buch macht Schule - Schule macht Buch" heißt das neueste Projekt der Klasse 7 b der Realschule Ebermannstadt. Es soll die Lese- und Rechtschreibkompetenz fördern, die Teamfähigkeit steigern und die freie Rede vor Gruppen und Medien schulen.

Gute Gründe für den Rotary-Club Fränkische Schweiz, das Unterrichtsprojekt zu initiieren und zu finanzieren. Moderiert von der Präsidentin des Rotary-Clubs Fränkische Schweiz, Daniela Singer, und unter Anleitung der erfahrenen Autorin Carola Kupfer startete die Klasse 7 b mit einem ganztägigen Workshop in die neue Welt der Schriftstellerei.

Angeregt von einer alten Sage aus der Fränkischen Schweiz entwickelten 25 Kinder den roten Handlungsfaden, charakterisierten die handelnden Personen, wählten die Handlungsorte aus und teilten die Schreibarbeit in acht Gruppen auf.

Das Konzept

Unterstützt wurden sie dabei von Klassenlehrerin Manuela Ullrich, deren Kollegen Eva-Maria Schneider, Bettina Neumann und Carsten Schneider sowie der Rotarierin Claudia Hahn. Zum Abschluss des ersten Projekttages stellten vier "Pressesprecher" der Klasse 7 b auf einer Pressekonferenz die Ergebnisse der Konzeptphase vor. Die jungen Schriftsteller organisieren eine zweite Presseveranstaltung, wenn im Februar das druckfrische Buch vorliegt und im Buchhandel erworben werden kann. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren