Im Sommer genießen viele Menschen die lauen Nächte und bleiben lange an der frischen Luft. Meist bringt das eine tolle Atmosphäre- wären da nicht die nervigen Stechmücken. Um die Plagegeister selbst  - und wie man sie am besten los wird - kursieren einige Mythen. Beispielsweise hört man häufig, dass Menschen mit "süßem Blut" häufiger gestochen werden als andere.

Ein anderer weit verbreiteter Glaube ist außerdem, dass Stechmücken vom Licht angezogen werden. Die Regensburger Biologin Ulla Gordon klärt auf, welche Mythen stimmen und welche reiner Aberglaube sind.  Was wirklich gegen die Blutsauger hilft, erklärt zudem der Regensburger Laborleiter Sergej Sperling im Video.

Tipp: Bite away, Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei Insektenstichen

Stechmücken im Sommer: Wie Sie sich schützen und was bei einem Mückenstich zu tun ist.

* Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Vorschaubild: © Emphyrio/pixabay.com