Temperaturen jenseits der 30 Grad und Sonne satt: Das einzige Stöhnen, das bei vielen jetzt noch aus dem Schlafzimmer dringt, ist nicht der Lust geschuldet, sondern den extremen Temperaturen. Wenn beim Schäferstündchen der Schweiß in Strömen fließt und der Kreislauf zu kollabieren droht, hört für viele der Spaß auf.

Aber das muss nicht sein, denn Sex macht auch bei Hitze Spaß - wenn man weiß, wie's geht.

Sex trotz Hitze: Sonne steigert die Lust

Das Gemeine: Obwohl die Hitze uns fast umwirft, steigert sie gleichzeitig die Libido. Denn bei Sonnenschein und hohen Temperaturen wird der gesamte Körper besser durchblutet - auch die Geschlechtsorgane. Von den vielen Glückshormonen, die die Sonne hervorlockt, ganz zu schweigen. Daher steigt die Lust auf Sex, während uns gleichzeitig die Vorstellung von schwitzend aneinanderklebenden Körpern und unerhörter Anstrengung abschreckt.

Stiftung Warentest sagt gut (1,6): Satisfyer Pro2 Vibrator bei Eis.de bestellen

In unserem Video zeigen wir Ihnen Experten-Tipps, mit denen Hitze und entsprechende Abkühlung zum Teil des Liebesspiels werden. Wussten Sie beispielsweise, wie man Eiswürfel an den heißesten Stellen luststeigernd einsetzt? Welche Bettwäsche bei der Hitze am angenehmsten ist? Welche Stellung Experten bei schweißtreibenden Temperaturen empfehlen? Die wichtigsten Tipps finden Sie im Video.

Daneben gibt es natürlich noch die Klassiker, die jeder kennen sollte, der auch im Hochsommer nicht auf Sex verzichten will.

Sex im Sommer: Die Klassiker

Zu den Klassikern gehört auf jeden Fall Sex unter der Dusche. Unter dem kühlen Wasserstrahl kann man sich ganz auf das Wesentliche konzentrieren. Sex im Stehen sollte man außerhalb der Dusche aber besser vermeiden. Durch die große Anstrengung wird das Herz-Kreislauf-System zu sehr belastet. Wer einen Pool sein eigen nennt, kann sich selbstverständlich auch im Wasser verlustieren. Aber Vorsicht: Nicht, dass der Nachbar einen Herzkasper bekommt.

Zudem sollten eilige Naturen das Tempo drosseln. Bei Hitze gilt: Langsam kommt man auch ans Ziel. "Slow Sex" (hier das Buch bei Amazon bestellen)* ist derzeit sowieso angesagt wie nie - wer es ausprobiert, will vermutlich nie mehr darauf verzichten.

Man sagt, dass einige Leute zum Lachen in den Keller gehen, bei einer Hitzewelle darf man das auch für Sex. Der Keller beherbergt im Sommer naturgemäß die kühlsten Räume im Haus. Wer gerne in der freien Natur Sex hat, kann einen kleinen Ausflug in den Wald unternehmen. Eine große Decke und kühle Getränke sollten auf jeden Fall mit. Aber nicht erwischen lassen: Sonst droht eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Ernährung als wichtiger Sexfaktor

Ganz wichtig: Das richtige Essen hilft auch beim Sex. Schwere Kost sollte man im Sommer generell vermeiden, sie macht uns faul und träge. Leichtes Essen, wie Sommersalate, Obst und Grillgemüse, sind ideale Alternativen. Wer dann noch mit Chili würzt, macht alles richtig: Denn die Schärfe regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung und sorgt so für leichtere Erregbarkeit der Geschlechtsorgane. Ein Gläschen Sekt zum Sex ist auch in Ordnung, aber nur eines: Wer mehr trinkt, wird wahrscheinlich müde und verliert gänzlich die Lust. Grundsätzlich sollte man mit Alkohol bei Hitze extrem vorsichtig umgehen.

Stiftung Warentest sagt gut (1,6): Satisfyer Pro2 Vibrator bei Eis.de bestellen

Tipp: Den von Stiftung Warentest für "gut" befundenen und mit Note 1,6 bewerteten Vibrator Satisfyer Pro2 erhalten Sie derzeit für nur 39,99 Euro* statt regulär 59,95 Euro.

Übrigens: Eine wissenschaftliche Studie kam kürzlich zu dem Ergebnis, dass Frauen beim Sex nicht aus Lust stöhnen. Der wahre Grund für die Stöhngeräusche dürfte viele überraschen.

* Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis.

Vorschaubild: © llhedgehogl/Adobe Stock