Coburg/Deutschland
Marderschutz

Marderschreck für das Auto: Das sind die beliebtesten Produkte

Marder in Autos sind ein altbekanntes Problem: Sie knabbern an Schläuchen und Kabeln und verursachen so unter Umständen einen teuren Motorschaden, der nicht ohne weiteres behoben werden kann. Wir stellen dir deshalb sieben hilfreiche Amazon-Produkte vor, die Marder effektiv von deinem Auto fernhalten.
Marderbisse am Auto
Marder sind ein echtes Problem für Autos: In Deutschland entstehen jährlich mehr als 200.000 Schäden durch Marderbisse.  Foto: HUK-Coburg/Hagen Lehmann (obs)
+3 Bilder
  • Marder vertreiben: Das sind die beliebtesten Produkte auf Amazon
  • hohe Kosten durch Marderverbiss im Auto
  • schwerwiegende Folgen, u.a. Motorschaden
  • Amazon-Tipps: Sieben effektive Produkte gegen Marder

Aktuell ist Hochzeit für Marder: Laut dem ADAC gibt es in den Monaten April bis Juli die meisten Marderschäden. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch gefährlich werden und richtig ins Geld gehen. Wir stellen dir deshalb sieben beliebte Amazon-Produkte vor, durch die Marder keine Chance mehr haben.

Marderbisse: Über 200.000 Schäden pro Jahr

Marder sind ein echtes Problem für unsere Autos: Auf das Jahr summiert, kommt es in Deutschland zu über 200.000 Schäden durch Marderbisse

Ein Schaden durch einen Marderbiss kann unter anderem daran erkannt werden, dass der Motor plötzlich nicht mehr anspringen will oder eine Warnlampe leuchtet. Und dann kann es durchaus teuer werden: Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft gibt an, dass sich die summierten Kosten durch Marderbisse allein im Jahr 2020 auf rund 90 Millionen Euro belaufen. 

Autofahrer mit Straßengarage müssen damit rechnen, dass sich Marder zum Beispiel an den Kabeln ihrer Zündkerzen oder an den Brems- und Kühlwasserschläuchen ihrer Fahrzeuge vergehen. Wie die HUK-Coburg berichtet, bissen die kleinen Raubtiere im Jahr 2021 knapp 46.000 Mal bei den Autos ihrer Kunden zu. Die Beseitigung der Attacken kostete durchschnittlich 465 Euro. In der Spitze waren sogar Reparaturen von mehr als 2500 Euro nötig. Insgesamt beliefen sich die Regulierungskosten des oberfränkischen Versicherers auf rund 16,3 Millionen Euro, heißt es in der Pressemitteilung.

Schäden durch Marderbisse: Diese Folgen drohen

Die Folgen der Schäden durch Marderbisse sind weitreichend: Unter anderem kann es zu einer fehlerhaften Funktion des Motors kommen. Der TÜV Nord weist darauf hin, dass dies unter anderem auf angebissene Zündkabel zurückzuführen ist. Infolgedessen können die Zündkerzen beeinträchtigt werden, was dazu führt, dass der Motor nicht mehr rund läuft. So wird der Kraftstoff nicht mehr komplett verbrannt, was auf Dauer dem Katalysator schadet. Im Normalfall erleuchtet dann die Motorkontrollleuchte und es sollte umgehend die nächste Werkstatt angefahren werden.

Zu einem überhitzten Motor kann es kommen, wenn die Kühlwasserschläuche durch den Marder angenagt wurden - im schlimmsten Fall kann es so zu einem sehr teuren Motorschaden kommen. 

Werden die Unterdruckschläuche in Mitleidenschaft gezogen, zeigt sich dies unter anderem in einer verminderten Motorleistung. Als weitere Folge kann es dann zu einem Funktionsausfall des Bremskraftverstärkers kommen, wodurch ein erhöhter Druck auf das Bremspedal notwendig wird, um den Wagen auszubremsen. Es zeigt sich also: Die Schäden durch Marderbisse sind vielfältig und können in gefährliche Fahrsituationen und teure Reparaturen münden, wenn der Defekt nicht zeitnah behoben wird. 

Vorbeugen ist besser als reparieren

Oft bleiben die Schäden unentdeckt, da die spitzen, kleinen Zähne der Raubtiere nur stecknadelgroße Einstiche hinterlassen. Während der Fahrt kann es recht schnell zu Folgeschäden kommen, zum Beispiel am Motor. Einziger Trost: Marderschäden sind oft - aber nicht immer - in der Teilkasko mitversichert, so die HUK-Coburg. Meist greift der Versicherungsschutz nicht allein bei Marderschäden, sondern generell bei Tierbissschäden. Teuer werden meist die Folgeschäden, wenn der Motor oder die Bremsen in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Ein Wundermittel, das den Marder vom Motorraum fernhält, gibt es nicht. Autobesitzer, die sich den ganzen Ärger mit Panne und Reparatur ersparen wollen, können dem Marder das Zubeißen aber zumindest erschweren. Wirkungsvoll und günstig sind stabile Kabelummantelungen für gefährdete Bauteile aus dem Fachhandel. Zudem verderben spezielle Vorrichtungen zum Abschotten des Motorraums - wie sie manche Autofirmen anbieten - dem kleinen Raubtier den Spaß mit Kabeln, Dämmmatten und Wasserschläuchen. Auch gelegentliche Motorwäschen sollen helfen. Sie entfernen alle Geruchsspuren aus dem Motorraum, die andere Marder anlocken.

Hierbei schmecken den Mardern in erster Linie alle Autoteil, die aus Gummi bestehen. Darunter fallen unter anderem Schläuche und Stromleitungen, wie etwa das Zündkabel, Kühlwasser- und Scheibenwaschwasserschläuche sowie alle Kunststoffschläuche. Auch an Stromleitungen bzw. deren Isolierung, den Faltenbälgen der Antriebswellen und der Lenkung sowie an Isoliermatten für die Geräusch- und Wärmedämmung knabbern die kleinen Tiere nur zu gerne.

Marder vertreiben: Das sind die beliebtesten Produkte auf Amazon

Um derartige Schäden durch Marderbisse am Auto zu vermeiden, gibt es bei Amazon einige hilfreiche Gadgets, die die Marder erfolgreich von deinem Auto fernhalten. Wir stellen dir die beliebtesten Produkte vor und erklären dir, wie sie funktionieren.

1. Marderschreck von Green Hero

Der Marderschreck von Green Hero* funktioniert auf ganz natürliche Weise: Er setzt auf den Geruch von Hunden, die als Feinde der Marder gesehen werden können. Hierfür werden Hundehaare mit Pflanzenwachs und weiteren abschreckenden Duftstoffen gemischt und in ein Säckchen gepackt. So lassen sich Marder effektiv vom Auto fernhalten - ganz ohne künstliche Stoffe oder Chemikalien. Kleiner Pluspunkt on top: Green Hero stellt alle seine Produkte in Deutschland her.

Marderschreck von Green Hero bei Amazon ansehen

2. Marder-Ex-Spray von Green Hero

Ein weiteres Top-Produkt des Herstellers Green Hero: das Marder-Ex-Spray*, das ebenfalls ganz ohne Chemiekeule auskommt. Das Spray setzt voll und ganz auf natürliche ätherische Öle, darunter der Wirkstoff Geraniol, welcher auf Marder stark abschreckend wirkt. Die zu schützende Stelle - sei es der Motorraum deines Autos oder der Dachboden - werden ganz unkompliziert mit dem Spray eingesprüht und der Marder wird nicht mehr an diese Stelle gehen. Nach circa vier Wochen sollte die Stelle erneut mit dem Spray behandelt werden.

Marder-Ex-Spray von Green Hero bei Amazon ansehen

3. Marderschreck mit Ultraschall und Blitz von MarderSICHER

Der Marderschreck von MarderSICHER* setzt auf eine Kombination aus Ultraschall und Blitz - so werden Marder sehr zuverlässig von deinem Auto ferngehalten. Normalerweise genügt schon der Ultraschall, damit sich die Marder deinem Auto nicht nähern. Sollte das einen besonders tollkühnen Marder jedoch nicht abschrecken, setzt der Blitz ein, der das Tier ganz sicher vertreibt. Das Gerät kann einfach und unkompliziert mit Kabelbindern im Auto befestigt werden - weder eine Hebebühne noch Bohren sind notwendig. Der Stromverbrauch des Marderschrecks ist sehr gering, zudem aktiviert und deaktiviert er sich selbst. 

Marderschutz mit Ultraschall & Blitz von MarderSICHER bei Amazon ansehen

4. Marderschutz-Granulat von Gomago

Das Marderschutz-Granulat von Gomago* arbeitet mit einem synthetischen Duftstoff, den die Marder mit Gefahr assoziieren und deshalb einen großen Bogen um die Stellen machen, an denen er von den Tieren wahrgenommen wird. Die Dose wird einfach aufgeschraubt und in einem mitgelieferten Netz im Motorraum deines Autos aufgehängt. Der verarbeitete Duftstoff ist unschädlich - hält aber dennoch sehr wirksam die lästigen Marder fern.

Marderschutz-Granulat von Gomago bei Amazon ansehen

5. Mardermatte von Gardigo

Die Mardermatte von Gardigo* ist ein weiteres sehr simples, aber dennoch hochwirksames Mittel, um Marder gar nicht erst in dein Auto kommen zu lassen. Die Gitterform der Matte hält Marder aufgrund ihrer unebenen Struktur fern, da die Tiere nicht gerne darauf gehen. Und so wird die Matte angewendet: Einfach unterhalb des Motorraumes auslegen - mithilfe einer Schere kann das passende Maß zugeschnitten werden. 

Mardermatte von Gardigo bei Amazon ansehen

6. Marderschreck durch Elektroschock und Ultraschall von Kemo

Der Marderschreck von Kemo* wird den kleinen Tieren überhaupt nicht gefallen: Durch elektrisch aufgeladene Plättchen (200-300 V/CD) kommt es zu einem Elektroschock, wenn der Marder diese berührt. Diese Stromstöße sind so schwach, dass der Marder einen ordentlichen Schrecken erleidet und verjagt wird, dabei jedoch nicht getötet wird. Zu den Stromstößen gesellen sich Ultraschalltöne, die den Marder bereits verjagen sollen, bevor dieser in den Motorraum klettert.

Marderschreck von Kemo bei Amazon ansehen

7. Anti-Marder-Stäbchen von HP-Autozubehör

Auch die Anti-Marder-Stäbchen von HP-Autozubehör* funktionieren durch einen Geruch, der abschreckend auf die Marder wirkt. Die Stäbchen werden in einer speziellen Halterung in den Motorraum geklebt und sorgen dafür, dass die Marder einen großen Bogen um dein Auto machen. Die Wirkungsdauer beträgt etwa acht Monate.

Anti-Marder-Stäbchen von HP-Autozubehör bei Amazon ansehen

Fazit: Marder vertreiben - mit diesen sieben Amazon-Produkten

Marder sind eine echte Plage für alle Auto-Besitzer*innen: Sie haben eine Vorliebe für Gummi-Teile im Auto und schlagen deshalb über 200.000 Mal pro Jahr zu. Das sorgt für immense Kosten - im schlimmsten Fall droht ein Motorschaden.

Deshalb empfehlen wir dir, dich rechtzeitig um einen effektiven Marderschutz zu kümmern: Die Amazon-Produkte, die wir dir vorgestellt haben, vertreiben die kleinen Tiere unter anderem durch Ultraschall, Gerüche, Blitz und Elektroschock.

Mehr zum Thema:

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.