Laden...
Marktredwitz
Hausfriedensbruch

Absolut uneinsichtig: Seniorin (87) aus Oberfranken verstößt gleich mehrfach gegen Mundschutz-Pflicht

Eine 87-Jährige bricht das gegen sie verhängte Hausverbot eines Marktredwitzer Einkaufszentrums (Landkreis Wunsiedel) - und das noch ohne Mundschutz. Dabei wurde das Verbot gegen sie erlassen, weil sie sich vorher bereits mehrmals geweigert hatte, innerhalb des Shoppingcenters eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mund-Nasen-Schutz
Eine Seniorin hat in Marktredwitz mehrfach ein Einkaufszentrum ohne Mund-Nasen-Schutz betreten. Foto: Frank Molter/dpa

Die Verwaltung des Marktredwitzer Einkaufszentrum hatte bereits vor einiger Zeit ein Hausverbot für eine 87-jährige Marktredwitzerin erhängt. Die ältere Frau hatte sich mehrmals geweigert, innerhalb des Einkaufszentrums einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Gegen dieses Hausverbot verstieß die 87-Jährige in den letzten zwei Tagen insgesamt dreimal, wiederum jeweils ohne das Tragen eines Mundschutzes, wie die Polizei mitteilte. Die Frau zeigte sich uneinsichtig, als sie Angestellte auf ihre mögliche eigene Gefährdung hinwiesen. Gegen die 87-Jährige werden nun mehrere Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs und Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz erstattet.

Noch keinen Mundschutz? Wir verraten, wo es noch welche zu kaufen gibt.