Raubüberfall in Würzburg: In der Nacht von Dienstag (03. August 2021) auf Mittwoch (04. August 2021) ist ein 29-Jähriger in Würzburg überfallen und ausgeraubt worden, wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Freitag (06. August 2021) berichtet. Nach derzeitigen Erkenntnissen schlief der 29-Jährige im Ringpark auf Höhe der Bismarckstraße am Teich auf einer Parkbank. 

Am frühen Mittwochmorgen zwischen 02.00 Uhr und 03.00 Uhr rüttelten drei Täter den jungen Mann wach und forderten Geld. Nachdem er angegeben hatte, kein Bargeld bei sich zu haben, durchsuchten die Täter ihn und raubten ihm mehrere einhundert Euro. Zudem schlugen sie auf den 29-Jährigen ein und verletzten ihn dabei. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. 

Raubüberfall in Würzburg: Polizei sucht Zeugen - wer kann helfen?

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden: 

Täter 1:

  • circa 170 cm groß und schlank
  • circa 20 Jahre alt, auffällige Rastahaare
  • Afrikanische Erscheinung, sprach Deutsch

Täter 2:

  •  Circa 180 cm groß und schlank
  • Circa 20 Jahre alt, kurze, krause Haar
  • Afrikanische Erscheinung, sprach Deutsch

Täter 3:

  • Circa 180 cm groß und schlank
  • Circa 20 Jahre alt, kurze Haare
  • Afrikanische Erscheinung, sprach Deutsch

Zur Aufklärung der Tat setzt die Kripo Würzburg auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Angaben zu der Tätergruppe oder den einzelnen Personen machen können, werden gebeten, sich bei der Kripo unter Telefonnummer 0931/457-1732 zu melden.