Dies ist der vollständige und unbearbeitete Bericht der Polizei. Es wurden keine redaktionellen Änderungen oder Kürzungen vorgenommen. 

Das sind die Meldungen der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt vom Sonntag, 21.03.2021:

Verkehrsgeschehen

WÜRZBURG/Innenstadt - Am 21.03.2021 gegen 05:00 Uhr fiel Beamten der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ein 26 - Jähriger auf, der mit einem Leihscooter die Innenstadt befuhr.
Hieraufhin wurde dieser durch die Beamten einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei sich bereits deutlicher Alkoholgeruch zeigte. Auf direkte Nachfrage gab der 26 - Jährige zu Alkohol konsumiert zu haben. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest brachte zu Tage, dass er mit 1,5 Promille am Straßenverkehr teilgenommen hatte. Der Leihscooter musste abgestellt werden und der Herr wurde zur Blutentnahme mit auf die Wache genommen. Den 26 - Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr

Unfallfluchten

WÜRZBURG/Heuchelhof - Am 20.03.2021 gegen 18:30 Uhr konnten Zeugen in der Bonner Straße beobachten, wie eine weibliche Fahrzeugführerin mit ihrem PKW rückwärts ausparkte und dabei deutlich an dem hinter ihr geparkten PKW hängen blieb und einen starken Schaden hinterließ. Der Unfallschaden wurde durch die Dame begutachtet und offensichtlich hielt sie es nicht für nötig ihre Beteiligung als Verursacherin des Verkehrsunfalls zu melden. Sie stieg in ihren PKW ein und setzte ihre Fahrt fort. Durch die vor Ort verbliebenen Zeugen konnten die Beamten schnell ermitteln, dass das unfallverursachende Fahrzeug zu einem Bewohner im dortigen Mehrfamilienhaus gehörte. So konnte die 26 - jährige Fahrerin schnell festgestellt werden, die ihre Beteiligung auch den Beamten gegenüber einräumte. Sie verursachte einen Schaden von etwa 3000 Euro an dem geparkten PKW und die Dame erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


WÜRZBURG/Heidingsfeld - In der Zeit vom 19.03.2021 19:00 Uhr bis zum Folgetag gegen 13:00 Uhr hatte ein 42 - Jähriger seinen PKW ordnungsgemäß in der Zindelsgasse  bgeparkt.
Ein bislang unbekanntes Fahrzeug hinterließ in der oben genannten Zeit allerdings einen Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro, wie der 42 - Jährige feststellen musste als er zu seinem PKW zurückkehrte. Die durch den Geschädigten gerufenen Polizeibeamten konnten an dem Fahrzeug neben dem Schaden auch noch Fremdlack sichern, der vermutlich durch das unfallverursachende Fahrzeug am beschädigten Fahrzeug hinterlassen wurde. Der Unfallverursacher kam seinen Pflichten nicht nach, meldete den Unfall nicht und entfernte sich stattdessen unerlaubt. 


WÜRZBRUG/Lengfeld - In der Zeit vom 18.03.2021 17:00 Uhr bis zum Folgetag 17:00 Uhr wurde in der Industriestraße ein Gartenzaun beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die hinzugezogenen Polizeibeamten konnten bei der Spurensicherung am Bordstein deutlichen Reifenabrieb feststellen, der darauf hindeutet, dass es sich beim Verursacher um ein Fahrzeug handelt, welches hier augenscheinlich rangiert hatte. Bei diesem Manöver kam es zu der Kollision zwischen Fahrzeug und Zaun. Statt allerdings den Unfall zu melden entfernte sich der Fahrzeugführer unerlaubt. Neben dem Schaden hinterließ der Fahrzeuglenker allerdings auch ein Fahrzeugteil seines PKW, wodurch ein Verursacher
ermittelt werden könnte. Wer Hinweise zu den Unfallverursachern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Kriminalitätsgeschehen

Geldbeutel aus offenem Kofferraum entwendet:

WÜRZBURG/Lindleinsmühle - Am 20.03.2021 gegen 10:30 Uhr begab sich eine 49 - Jährige zum Einkaufen in einen Lebensmitteldiscounter in der Versbacher Straße. Sie kehrte nach
getätigtem Einkauf wieder zu ihrem PKW zurück, verräumte die Lebensmittel in den Kofferraum und verbrachte den benutzten Einkaufswagen zurück zur Sammelstelle. Hierbei ließ sie ihren Kofferraum allerdings in geöffnetem Zustand und unbeobachtet zurück. Im Anschluss fuhr sie wieder nach Hause. Erst jetzt fiel ihr das Fehlen des Geldbeutels auf, den sie offensichtlich mit den Einkäufen im Kofferraum deponiert hatte. Langes Suchen blieb ohne Erfolg der Geldbeutel blieb verschwunden. Der unbekannte Täter blieb bislang unerkannt und erlangte 800 Euro Bargeld, welches sich in dem Geldbeutel befand. Wer Hinweise zu der/dem Unbekannten geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.