Feuer in Lagerhalle im Kreis Rhön-Grabfeld: Im Ortsteil Leutershausen der Gemeinde Hohenroth geriet am Donnerstagmorgen eine Lagerhalle in Brand. Die Polizei Unterfranken berichtet, dass ein Passant gegen 09.00 Uhr morgens den Brandgeruch bemerkt und daraufhin die Rettungskräfte verständigt hatte.

Als die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellte sich heraus, dass in der Halle Heu gelagert wurde. Zudem war eine Rundballenpresse darin abgestellt, die bereits lichterloh brannte.

Lagerhalle in Hohenroth in Flammen: Schaden im sechsstelligen Bereich

Die Feuerwehren aus Hohenroth, Leutershausen, Bad Neustadt, Windshausen und Brendlorenzen waren angerückt und begannen umgehend das Feuer zu löschen. Während der Löscharbeiten brach ein Teil des Dachstuhls zusammen und es bestand Einsturzgefahr. Nach etwa 40 Minuten hatten die Einsatzkräfte den Brand schließlich gelöscht, verletzt wurde dabei niemand.

Da die Lagerhalle in der Nähe zu einem Waldgrundstück steht, wurde der umliegende Bereich bewässert, um die Ausbreitung des Feuers zu verhindern. 

Die Ursache für den Brand ist bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei Schweinfurt wird die weiteren Ermittlungen zu dem Fall übernehmen. Der Sachschaden an der Halle sowie der Heuballenmaschine wir auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt.