Laden...
Lauf an der Pegnitz
Tierfreund

Tierhilfe Franken: FCN-Profi übernimmt kurzerhand Kosten für kranken Hund

Die Tierhilfe Franken hat Besuch von einem tierlieben FCN-Profi bekommen. Dabei erklärte sich Johannes Geis kurzerhand bereit, Hund "Louis" zu helfen. Der Mops benötigte dringend eine Operation.
 
FCN-Spieler Johannes Geis unterstützt die Tierhilfe Franken. Foto: privat
  • FCN-Spieler hilft Tierhilfe Franken
  • Hund "Louis" ist krank und braucht dringend OP
  • Johannes Geis zahlt seine Operationskosten
  • Zwei weitere Spieler könnten bald Tierhilfe Franken unterstützen

Tierhilfe Franken erhält Spende von FCN-Profi: Die Tierhilfe Franken darf sich über prominenten finanziellen Support freuen. FCN-Spieler Johannes Geis wurde über die Geschichte von Hund "Louis" auf die Tierhilfe aufmerksam - und entschloss sich kurzerhand, die OP für den Vierbeiner zu zahlen.

Tierhilfe Franken: Kranker Hund stammt von wohnungsloser Frau

"Plötzlich bekam ich eine SMS", erzählt Carmen Baur als Vorsitzende der Tierhilfe Franken. "Drin stand: Hallo, mein Name ist Johannes Geis, ich spiele für den 1. FC Nürnberg." Nach kurzem Hin und Her Schreiben kam es dann zum Besuch: "Die Hunde sind so toll auf ihn zugegangen. Das war einzigartig", berichtet die Tierschützerin. Geis sei äußerst nett gewesen. Besonders gefallen habe ihm, dass der Verein keine Zwingerhaltung führt.

Hund "Louis" kam von einer Familie aus Erlangen. Die Besitzerin wurde wohnungslos, weswegen die Tochter gleich drei Hunde beim Tierschutz vorbeibrachte. Alle Hunde waren krank: "Louis" hatte einen Hoden im Bauch. Über die Veröffentlichung der Geschichte wurde dann FCN-Spieler Geis darauf aufmerksam. Da er selbst zwei Möpse habe, von denen einer erkrankt sei, habe er wahrscheinlich gleich Zugang finden können, sagt Tierschützerin Baur.  

Mittlerweile ist die Operation für "Louis" überstanden. "Ihm geht es sehr gut", freut sich die Vorsitzende. Allerdings gab es im Vorfeld einige Bedenken: Narkosen sind ein heikles Thema bei dieser Hunderasse, Operationen können zu großen Problemen führen. Für Mops "Louis" ging der Eingriff aber gut aus.

Johannes Geis will weitere FCN-Spieler werben

Johannes Geis plant, den Tierschutzverein weiterhin zu unterstützen. Auch zwei weitere FCN-Spieler möchte der Fußballprofi mitbringen - für einen Besuch und eventuell weitere Aktionen. "Ich könnte mir eine Weihnachtsaktion mit Johannes Geis und den anderen Spielern vorstellen", erklärt Baur von der Tierhilfe Franken.