Am Donnerstag, 12. Mai 2022, ertönen um 11 Uhr die Katastrophenschutzsirenen in der Stadt Nürnberg ebenso wie in ganz Bayern im Probebetrieb. Der Probealarm diene dazu, die Sirenen technisch zu überprüfen, erklärt die Stadt Nürnberg.

Im Ernstfall weise der eine Minute lang gesendete Heulton die Bevölkerung auf eine akute Gefahrenlage hin. Dieses Signal fordere die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, die Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten.

In Nürnberg werde aus diesem Anlass das aus rund 100 Geräten bestehende flächendeckende Sirenennetz des Bevölkerungsschutzes ausgelöst.