Laden...
Bad Windsheim
Vermisstensuche

Trauriges Ende einer Fahndung: Vermisster Mann tot in Auto gefunden

Die Polizei hat am Mittwoch öffentlich nach einem vermissten Mann aus Bad Windsheim gefahndet. Am Abend wurde die Öffentlichkeitsfahndung widerrufen. Die Polizei fand die Leiche des Mannes.
Artikel drucken Artikel einbetten

Öffentlichkeitsfahndung widerrufen: Die Polizei hat am Mittwochnachmittag eine Öffentlichkeitsfahndung herausgegeben. Gesucht wurde ein vermisster Mann aus dem mittelfränkischen Bad Windsheim. Der 77-Jährige war seit Dienstag (28. Juli 2020) spurlos verschwunden. Die Beamten erhofften Hinweise aus der Bevölkerung. Am Abend wurde die Fahndung widerrufen.

Laut Polizeibericht hatte der Rentner am Dienstagmittag sein Anwesen im Landkreis Neustadt an der Aisch/Bad Windsheim mit seinem Auto verlassen. Der 77-Jährige fuhr in unbekannte Richtung weg und war seitdem nicht mehr nach Hause zurückgekehrt. Der Rentner war dringend auf Medikamente angewiesen und hätte sich in hilfloser Lage befinden können, wie es am Nachmittag seitens der Polizei hieß. 

Vermisster tot gefunden

Am Abend vermeldete die Polizei schließlich die traurige Nachricht, dass der vermisste Mann tot gefunden wurde. Umweit seines Heimatortes entdeckten die Beamten den leblosen Körper des Mannes in seinem Auto, mit dem er zuvor von zuhause weggefahren war. Nach bisherigen Erkenntnissen ist ein Fremdverschulden ausgeschlossen. Die Kripo Ansbach hat die Ermittlungen zur Klärung der Todesursache aufgenommen.

Offene Vermisstenmeldungen aus der Region finden Sie hier.