Seit Freitag (27. Mai 2022) wurde ein 89-Jähriger aus Gemünden am Main vermisst. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte, wurde der Mann zuletzt am Freitagmorgen in seinem Haus gesehen, war am Abend jedoch von dort verschwunden.

Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Da nicht ausgeschlossen werden könne, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befinde, wurden umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet. Neben der örtlichen Feuerwehr half auch die Wasserwacht mit der Absuche von Uferbereichen sowie die Rettungshundestaffel mit Personensuchhunden.

Vermisster aus Gemünden wieder aufgetaucht

Zunächst blieb die Suche ohne Erfolg, am Samstagvormittag konnten die Einsatzkräfte dann Entwarnung geben. Dank tatkräftiger Unterstützung der Blaulichtorganisationen konnte der 89-Jährige durch die Feuerwehr wohlbehalten in der Nähe seines Wohnhauses aufgefunden werden.

Vorschaubild: © Lukas Schulze/dpa (Symbolbild)