Die Lichtenfelser Polizei wurde in die Mainau gerufen. Dort hielten sich mehrere junge Menschen auf, die die Corona-Regeln nicht befolgten.

Die Streife fand vier junge Leute vor, zwei Männer und zwei Frauen (Alter zwischen 18 und 24 Jahren), berichtet die Polizei. Diese hielten sich nicht an die Abstands- und Mundschutzregeln.

Polizei: "Hielten sich für besonders klug"

"Die beiden Frauen hielten sich für besonders klug und wollten sich vor der Polizei verstecken", heißt es. "Die 18-Jährige kauerte sich hierbei in den Fußraum eines Autos und dachte, dass sie so unentdeckt bleibt."

Das half allerdings nicht: Die jungen Leute erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz, erklärt die Polizei.

Im Landkreis Lichtenfels gilt ab Sonntag (28. Februar 2021) eine nächtliche Ausgangssperre. Schulen und Kitas sollen am Montag dennoch öffnen.