Ungewöhnlicher Ausflug mit glücklichem Ende: Ein zweijähriges Mädchen ist in Bad Staffelstein mutterseelenallein am Bahnhof unterwegs gewesen. Eine aufmerksame Passantin bemerkte das Kind jedoch und reagierte.

Das Mädchen rannte am Samstagnachmittag (5. November 2022) augenscheinlich ganz alleine in Richtung Bahnhof und stürzte dabei. Die Passantin übergab die Zweijährige daraufhin an eine Streifenbesatzung der Bad Staffelsteiner Polizeiinspektion.

Zweijährige in Bad Staffelstein aufgegriffen: Polizei startet Befragung

Das Mädchen habe sich den Beamten gegenüber jedoch nicht verständigen können oder verstand kein Deutsch, wie die Polizei beschreibt. Daher fuhr sie die Streife Richtung Stadtmitte und befragte dort mehrere Passanten. Einer davon konnte den Beamten einen passenden Hinweis liefern und das Kind daraufhin zurück zu seiner Wohnadresse gebracht werden.

"Dort suchten die Eltern bereits aufgeregt nach der kleinen Ausreißerin", meldet die Inspektion zum Vorfall. Beim Sturz zog sich das Mädchen keine Verletzungen zu, sodass es lediglich mit einem kleinen Schrecken davongekommen sei.

Mehr aktuelle Blaulicht-Meldungen aus der Region: Etliche wertvolle Gegenstände gestohlen - mehrere Einbrüche in Lichtenfels gemeldet

Vorschaubild: © JonPauling/Pixabay.com (Symbolfoto)