Kämmerer Harald Kleiber von der Verwaltungsgemeinschaft Untersteinach hat auch eines. Der engagierte Rettungssanitäter fährt - na was wohl - SAN-I, kombiniert mit der Notrufnummer 112.

Dekan Hans Roppelt könnte auch eines vertragen, SAN-KT 1 böte sich da an. Und der Rugendorfer Bürgermeister Martin Weiß, der seit Jahrzehnten die Kinder am 6. Dezember überrascht, wäre mit SAN-TA 1 ganz gut bedient.

Das Einzige, was nicht so recht ins neue Kfz-Kennzeichen-Bild passen will, ist der Stempel auf den SAN-Schildern. Kulmbach steht da drauf. Hallo? "Kulmbach bei Stadtsteinach" muss das heißen...