Der Frankenwald ist urtümlich und reizvoll, ein Gebiet wie geschaffen, um es zu Fuß zu erkunden. Zu jeder Jahreszeit sind hier einzigartige Stimmungen zu erleben.


Fotowettbewerb als krönender Abschluss


Der Bund Deutscher Forstleute hatte den Frankenwald zum Waldgebiet des Jahres ernannt. Zahlreiche Aktionen fanden statt. Als krönenden Abschluss hat die Bayerische Forstverwaltung einen Fotowettbewerb ins Leben gerufen. 25 Fotografen strengten sich an, ein "Waldbild des Jahres" zu liefern, das der Vielseitigkeit des Frankenwalds gerecht wird. Dann hatte die Jury die Qual der Wahl. "Es war nicht einfach, die schönsten Bilder zu finden. Es gab viele tolle Aufnahmen", sagte Landrat Klaus Peter Söllner.

"Es ging darum, Bilder auszusuchen, die auch inspirieren können", sagte Gerhard Wunder, stellvertretender Landrat in Kronach. Die Jury suchte die 23 schönsten Bilder aus, die im nächsten Jahr in den Landkreisen Kulmbach und Kronach auf Wanderschaft gehen sollen. Erste Station wird ab dem 27. Januar das Einkaufszentrum "Fritz" in Kulmbach sein.

Das Siegerbild schoss Thomas Karger aus Schmölz. Er hat es in Stadtsteinach aufgenommen - beim Forstmeistersprung, einem legendären Aussichtspunkt, den viele kennen.


Einzigartige Lichteffekte


Den zweiten Platz belegte Günter Nietert. Er freute sich, dass seine Schneesturm-Aufnahme aus dem Jahr 2016 bei der Jury so guten Anklang fand. "Ich war einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort", stapelte Nietert von der Fotogruppe Stadtsteinach tief. Er war bei Seifersreuth bei Grafegehaig in einen Schneesturm geraten und hatte die einzigartigen Lichteffekte festgehalten. Als Zweitplatzierter wurde er mit einem küchenfertig zerlegten Wildschwein belohnt. Der Dritte im Bunde war Christian Köferstein. Der 47-jährige Marktrodacher fotografiert seit 14 Jahren. "Ich war ich mit meinem Roller unterwegs, als ich das Motiv fand. Ich wollte eigentlich einen Sonnenuntergang fotografieren, war aber zu spät dran", erzählte er.

Anja Mörtelbauer von der Forstverwaltung hatte eineWanderung zum Thema "Schätze des Frankenwalds" durchgeführt und den Fotografen besonders schöne Orte gezeigt.