Es wurde die Bitte geäußert, die Stadt solle Giftköder auslegen. Dass schnellstmöglich etwas gegen die Ratten unternommen werden soll, bevor daraus ein größeres Problem wird, ist für Bürgermeister Roland Wolfrum keine Frage. Allerdings könne man aus rechtlichen Gründen keinen städtischen Mitarbeiter damit beauftragen. "Das darf nur von einem Kammerjäger gemacht werden."

Die Stadt werde sich darum kümmern und einen Fachmann beauftragen.