Wer war Hanns Ros? Das fragen sich die an Kirchengeschichte Interessierten in Marktschorgast. Der Name Hanns Ros steht in einem Wappen-Fenster der katholischen Kirche St. Jakobus der Ältere in Marktschorgast, darunter die Jahreszahl 1558. Dieser Ros hatte das Ornament mit dem grün-weiß-roten Glas offenbar einsetzen lassen, nachdem im Markgräfler-Krieg auch das Gotteshaus in Mitleidenschaft gezogen wurde und einige Fenster zu Bruch gingen. Das jedenfalls geht aus einer Broschüre zur Geschichte der Kirche hervor.

Helmzier und Bischofsmütze

Das Fenster zeigt ein Wappenschild mit drei silbernen Messern, darüber ein Helmzier mit Bischofsmütze. Ein Priester namens Ros ist in den Annalen nicht verzeichnet.