Besucher, die sich vor historischer Kulisse entspannen, sich ein Bier oder Glas Prosecco gönnen und dabei - teils in Liegestühlen - auf einer topmodernen, 72 Quadratmeter großen Leinwand einen Kinofilm anschauen können. Das Angebot kommt an: Über 2220 Besucher haben beim zweiten und bis dato letzten Thurnauer Open-Air-Kino im Jahr 2019 das Flair im Unteren Schlosshof genossen. Eine stolze Zahl. Die Vorstellungen, bei denen jeweils 300 Besucher Platz finden, waren alle ausverkauft.

Nachfrage ist groß

Dass nach der zweijährigen, Corona-bedingten Pause bei der dritten Ausgabe in diesem Jahr noch mehr Besucher kommen, ist abzusehen, denn: Das Open-Air-Kino, das von der Marktgemeinde in Zusammenarbeit mit den Cineplex-Kinos in Kulmbach und Bayreuth veranstaltet wird, wird 2022 ausgeweitet, findet diesmal vom 18. bis 28. August über elf Vorstellungstage statt. "Weil die Nachfrage einfach riesig ist, wie sich in den ersten beiden Jahren gezeigt hat", so Cineplex-Sprecher Michael Rinaldi.

"Endlich wieder"

"Endlich wieder", sagt Bürgermeister Martin Bernreuther (CSU), der sich auf die Abende freut, die wieder in technischer Perfektion über die Bühne gebracht werde sollen. Mit Einbruch der Dunkelheit wird das cineastische Highlight starten, für das Michael Rinaldi hochkarätige Filme an Land ziehen konnte. Das Programm bringt Action, Musik, Spaß und Fantasy in den Schlosshof. So werden die Komödie "Monsieur Claude und sein großes Fest", der "Elvis"-Film oder auch "Jurassic World: Ein neues Zeitalter" gezeigt. Den Auftakt macht der nächste Krimi aus der legendären Eberhofer-Reihe. War es 2019 der "Leberkäsjunkie" (dazu wurden im Schlosshof Leberkäsbrötchen aus Döllnitz serviert), so wird in diesem Jahr das "Guglhupfgeschwader" präsentiert, in dem Dorfpolizist Franz Eberhofer zum achten Mal in der bayerischen Provinz ermittelt. Der Streifen ist in Thurnau am 18. und 25. August zu sehen.

Nach Einbruch der Dunkelheit

Die Kinovorstellungen beginnen jeweils nach Einbruch der Dunkelheit und finden bei jedem Wetter statt. Moderation und Vorprogramm beginnen um 20.30 Uhr.

Die Ticketpreise liegen, je nach Platzkategorie, zwischen 9 und 12,50 Euro. Ermäßigungen gibt es für Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung. Die Online-Buchung erfolgt über den Ticketshop des Cineplex Kulmbach und ist platzgenau möglich. Während der Öffnungszeiten gibt es Tickets auch im Cineplex Kulmbach.

Überschneidung mit Limmersdorfer Kerwa

Das Schlosskino überschneidet sich in diesem Jahr an zwei Tagen mit der Limmersdorfer Lindenkirchweih, die vom 27. bis 30. August stattfindet. "Das wollen wir im kommenden Jahr unbedingt vermeiden", sagt Bürgermeister Bernreuther, der sich wünscht, dass viele Kinobesucher nach der Vorstellung zum Ausklang des Abends nichtsdestotrotz noch den Weg nach Limmersdorf finden.