Die Enttäuschung war Bauer Gottfried aus Marktleugast bei Bauer sucht Frau 2015 (BsF) im Finale am Montagabend anzusehen. Der 54-Jährige hatte gehofft, in der Kuppelshow auf RTL eine Frau zu finden. Doch seine Hoffnung wurde enttäuscht. "Das war ein Schock für mich", sagte der Landwirt später im Interview.


Bauer sucht Frau 2015: Hoffnung von Gottfried hat sich nicht erfüllt

Die TV-Sendung konnte ihm seinen Wunsch nicht erfüllen und der RTL-Zuschauer schniefte am Montagabend im Finale der Kuppelshow vor dem Fernseher ein bisschen mit. Für den sympathischen Franken wurde es mit der großen Liebe nichts vor dem Millionenpublikum von BsF.


Bauer sucht Frau 2015: Beim Scheunenfest wirkte Gottfried schon ein bisschen verliebt

Dabei hatte alles so gut ausgesehen am Anfang. Gottfried wirkte beim Scheunenfest für Bauer sucht Frau 2015 bereits etwas verliebt in die Fremdsprachensekretärin Brigitte. Bei der ersten Folge der elften Staffel auf RTL sagte der Bauer aus Marktleugast: "Die Schmetterlinge fliegen riesig. Ich entscheide mich für Brigitte." Das feierte er dann auch ausgiebig mit Jodel- und unkontrollierten Tanzeinlagen.


RTL-Show Bauer sucht Frau: Gottfried war guter Dinge

Und auch als er die 52-Jährige zum Start der Hofwoche abholte, war er bester Dinge. Aufgeregt sagte er in die Kamera von RTL: "Das war wie meine dritte Geburt."

Doch bei der Brandenburgerin Brigitte ist der Funke nicht übergesprungen. Die RTL-Kandidatin gestand Gottfried bei der einer Motorradtour durch Oberfranken am Ende der Hofwoche, dass sie sich nicht in ihn verliebt hat.
Und das war während der Sendung auf RTL deutlich zu spüren. Der Privatsender ließ auch keine Gelegenheit aus, um das in Großaufnahme zu zeigen. Brigitte wirkt stets reserviert und weicht den Annäherungsversuchen des Landwirts aus.


Bauer sucht Frau 2015: Gottfried und Brigitte sind kein Paar

Doch bei genauer Betrachtung kann man sich nicht vorstellen, dass diese Liebe wirklich eine Chance gehabt hätte - zu unterschiedlich wirken die beiden Kandidaten der Flirtsendung. Gottfried - der lebenslustige Franke und Brigitte, die eher nüchterne Brandenburgerin. Der Zuschauer hatte das Gefühl, als würden Welten aufeinander prallen.

Während Gottfried auf der Kulmbacher Bierwoche selig vor Glück schien und richtig Spaß hatte, wirkt Brigitte absolut fehl am Platz. Als der Bauer vor Freude über das Bierfest mal wieder jodelt, verzieht Brigitte das Gesicht. Und als er mit ihr Brüderschaft trinkt und sie danach küsst, entgleisen ihr vollends die Gesichtszüge. Zu RTL sagt sie nachher im Interview: "Das war grenzwertig. Das war mir zu viel Körperlichkeit!" Liebe hört sich anders an - ganz anders.


Bauer sucht Frau auf RTL: Brigitte wollte auf gar keinen Fall ein Dirndl anziehen

Und auch schon vor der Bierwoche hatte sich Brigitte geweigert, ein Dirndl anzuziehen, obwohl Gottfried sie so gerne in der Tracht gesehen hätte. Doch die Brandenburgerin kann nicht über ihren Schatten springen. Als Preußin finde sie das komisch, so ihre Begründung. Ohne Kompromissbereitschaft wird es schwierig. Vor allem, wenn der Partner Landwirt ist.