Kommt nun endlich Bewegung in die Wiederbelebung des Burghotels Lauenstein? Oder bleibt der Zustand wie er ist?
Wie vom Pressereferat des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen für Landesentwicklung und Heimat zu erfahren war, führt derzeit die Schlösserverwaltung mit zwei ernsthaften Interessenten Gespräche. Bis zum Frühjahr 2016 soll ein Pachtvorvertrag abgeschlossen sein.

Wie es dann mit dem Burghotel konkret weitergeht, darüber kann Pressesprecher Horst Wolf derzeit keine genauen Angaben machen. Weder über den zeitlichen noch finanziellen Rahmen für die weitere Vorgehensweise gibt es Auskünfte. "Es bleibt das Ergebnis des Pachtvorvertrages abzuwarten", sagt Wolf.

Lässt man die jüngere Geschichte des Burghotels Revue passieren, so kann durchaus der Eindruck entstehen, dass hier die Zeit still zu stehen scheint. Es war im Dezember 2007, als das Burghotel geschlossen wurde.