Das Kinderprinzenpaar "Moritz I." und "Ida I." zogen mit ihrem Gefolge in die heiligen Faschingshallen ein und begrüßten mit einem kräftigen "Helau" das närrische Publikum. Amira, Maria, Lena und Julia begeisterten als Tanzmariechen, die Kindergarde bevölkerte die Bühne und hatte schon einiges drauf, die Mädels der Jugendgarde tanzten schon wie Profis und der Jugendelferrat war musikalisch mit den "Mülltonnenhits" dabei.

Lustig wurde es bei den Sketchen von Max Smettane und Pascal Ströhlein sowie bei der Büttenrede von David Wiedel, der als der "1. Faschingskönig " seine Premiere in der Bütt feierte. Die Turnerinnen des SV Steinwiesen wirbelten zu Orientklängen über die Bühne und begeisterten mit Tanz und Turnkünsten zu Musicalmelodien wie "Phantom der Oper", "Cats" und vielen mehr.

Glückwünsche zum Jubiläum

Die Showtanzgruppe gratulierte zum Jubiläum der Faschingsgesellschaft (FGS) mit ihrem Geburtstagstanz "Celebrations" und die "Rrrrrodachtaler" stellten ihre "Sparmaßnahmen im Altersheim" vor. Niedlich und lustig sahen die Mickey-Mäuse und Minnie-Mäuse des Kindergartens St. Marien in Steinwiesen aus, die mit ihren Erzieherinnen einen tollen Tanz zeigten. Märchenhaft erklangen die Töne von "Drei Nüsse für Aschenbrödel", als Robert Unglaub als Märchenerzähler zusammen mit dem Elferrat eine ganz eigene Version von "Aschenputtel" vortrug. Lachsalven begleiteten die vielen herrlichen Auftritte und Showacts, die die Kinder und Jugendlichen hervorragend unters närrische Volk brachten.

Hoheiten gaben sich die Ehre

Natürlich durften auch die Hoheiten des Steinwiesener Faschings nicht fehlen: Prinzessin "Anna II." und Prinz "Robert II." waren mit ihrer Prinzengarde gerne in die Kulturhalle gekommen. Mit einer kurzen Rede und einem tollen, schwungvollen Gardetanz erfreuten sie die kleinen und großen Narren. Genauso wie Präsident Wieland Beierkuhnlein, der sich besonders bei den Nachwuchsmoderatoren Paula Smettane, Emilie Hauck und Lisa Schmittdorsch bedankte. Die Stunden voller Witz, Show und Tanz wurden musikalisch begleitet von "Ali & Querchl".