Bürgermeister Jens Korn (CSU) informierte am Dienstag zusammen mit Zweitem Bürgermeister Erich Mähringer (CSU) und FW-Fraktionsvorsitzendem Eberhard Braunersreuther über die Prioritätenliste, die in Teuschnitz aufgestellt wurde. Über 19 Punkte beriet man am Knock, vier Schwerpunkte kristallisierten sich heraus. Jens Korn war sich mit seinen Mitstreitern einig: "Das alles wird in dieser Wahlperiode nicht zu schaffen sein. Für die Umsetzung werden wir einen Zeitrahmen von zehn bis zwölf Jahren brauchen."

Korn, Braunersreuther und Mähringer beschrieben die Stimmung bei der Klausurtagung als gut. Es sei so konstruktiv gearbeitet worden, dass man das gerne wieder machen würde. Die sieben neuen Stadträte seien gut integriert worden. "Wir haben wenig Geld. Da müssen wir genau sehen, wofür wir die Mittel ausgeben", stellte Jens Korn die Prämisse für die Prioritätenliste heraus.