Matrosen, Tiger und Men in black - alle begeisterten beim Turnerabend "Jugend turnt und spielt für Euch", der in diesem Jahr unter dem Motto "Wir sind keine Bewegungsmuffel" stand. Viel Zeit, Schweiß, aber auch Spaß und Freude hatten die Akteure hineingesteckt, um ein buntes Programm aus Tanz, Akrobatik, Show-Turnen und Musik auf die Beine zu stellen.
Die Zuschauer wurden von den Kleinsten ins ferne Afrika entführt. Bekannte Lieder wie "Ein Hut, ein Stock, ein Regenschirm" und "Hier kommt die Maus" erklangen, die zum Show-Tanz anregten. Flott ging's zu bei "DJ Night", "Dance with me" und den "Men in black". "Ahoi" hieß es im Schlauchboot und auf dem "Aussichtsturm" der Matrosen, dem Schwebebalken. Ein Highlight war sicher der "Starlight Express", bei dem die Mädchen mit Rollschuhen schwungvoll in die Kulturhalle einfuhren. Alles in Blau boten die Turnerinnen unter der Leitung von Karina Rüger und Karin Kochdumper.
Einen Überraschungseffekt gab es beim "Schattenzauber". Auf dem Schwebebalken, hinter einem weißen Tuch nur durch Schatten zu erkennen, tanzten die Mädchen der Wettkampfgruppe auf dem schmalen Holz mit anmutigen Bewegungen - eine eindrucksvolle Vorstellung.
Es waren 120 Kinder und Jugendliche, die dieses Programm gestaltet haben. Zahlreiche Übungsleiter haben mit ihnen die Tänze und Aufführungen einstudiert. Spartenleiter Gerhard Wunder sagte: "Das Leben ist manchmal nicht einfach, aber durch Sport wird es schöner."