Es war zwar kuschelig eng am Sonntagnachmittag im Café des BRK-Seniorenhauses in Kronach, aber für die "Kroniche Fousanaochte" hielt man gerne noch ein Plätzchen frei. Unter den Klängen des Musikzuges der Freien Turner marschierten das Prinzenpaar und die drei Garden, der Sitzungspräsident mit seinem Elferrat und die Stadtsoldaten ein. Zum Aufwärmen tönte der Schlachtruf "Kronich Feuedunnekeil" durchs Café.

Sitzungspräsident Georg Löffler freute sich, dass alle auch kostümiert waren. "Eure Trinkfestigkeit werden wir dann an der Hausbar testen." Doch zuvor machte er noch auf die neue Datenschutzverordnung aufmerksam. "Wer nicht aufs Bild möchte, der kommt zu mir und flüstert mir das ins Ohr. Ich brauche dann nur noch die Schuhgröße, den Bauchumfang, die Blutgruppe, die Promillegrenze und die Kontonummer." Auch der Nikolaus habe mit diesem Datenschutz so seine Probleme, sinnierte er weiter. "Da sind doch glatt die Namen der Kinder geschwärzt worden." Und beim Arzt dürfe der Name des Patienten auch nicht mehr genannt werden. Da hieße es dann beispielsweise nur noch: "Der nächste Patient ist der Herr mit den Potenzproblemen."

"Bloß Klöß"

Auch den "Jahrhundertsommer" nahm Georg Löffler zum Anlass, um kurz übers Klima nachzudenken. "Das haben wir nun davon, dass es von klein auf hieß: Esst eura Teller auf, donn wätts schö. Jetzt homme Hitzeperioden bis zum Abwinken und viel dicka Kinne." Dass die "Ärfl" (Kartoffeln) zu teuer seien, mache ihm dagegen gar nix aus. "Ich ess ja bloß Klöß."

"Kleine Beine, große Show" versprach er für den Auftritt der jüngsten Garde und die zauberten wirklich einen großartigen Auftritt auf kleinstem Raum. Auch die "süßen, weiß-roten Erdbeertörtla" und die "weiß-roten Perlen des ATSV" brachten Stimmung unters Publikum. Das Prinzenpaar rückte er mit launigen Worten in den Fokus: "Darf ich vorstellen: Seine Tollität, Prinz Basti I, der stets den Überblick behaltende und in allen Lebenslagen für Versicherungsschutz Sorgende und Ihre Lieblichkeit, Prinzessin Karolin I, die lebensfrohe, tanzbegeisterte und jedem den perfekten Look zaubernde Hairstylistin. Hochedle Regenten, residierend am ruhigen Ufer der Haßlach zu Füßen der alten Cranaha." Versiert heruntergerasselt, kaum einmal Luft geholt, schob er ein Detail hinterher: "Sie sind beide 1,75 Zentimeter groß, begegnen sich also auf Augenhöhe." Die Hochzeit sei ebenfalls schon geplant, verriet er und nannte gleich mal Datum und Ort.

Klar fand Löffler auch für seinen Elferrat prägende Worte: "Die Groko der Kroniche Fousanaocht, die Cranach-Chippendales, Körperwelten, gut aussehend und charmant."